Kleinster PC der Welt schupst Fernseher und Autoradio vom Thron

Intel launcht neue Centrino – Generation

Starrummel zum Auftakt der vom hightech presseclub (hpc) präsentierten CeBIT-PreView. Film-Star Til Schweiger und T-Mobile zeigten auf der kompakten Neuheitenschau im Vorwege der weltgrößten IT-Messe wie die „Push-to-talk“-Technik per Handy funktioniert. Intel nutzte die erfolgreiche Presse-Plattform, um die neue Generation der Mobiltechnologie „Centrino“ zu launchen.

Weltunternehmen wie Intel, Siemens, Microsoft, Vodafone oder Hitachi zeigen auf der CeBIT-PreView am 25. und 26. Januar in München Vertretern der Fach-, Wirtschafts- und Publikumspresse vorab mit welchen Neuheiten sie vom 10. bis 16. März zur größten ITK-Messe der Welt nach Hannover kommen werden.

Auf der vom Hamburger Unternehmen Preview Event & Communication veranstalteten Neuheitenschau gibt es Welt- und Europa-Premieren am laufenden Band. Chip-Hersteller Intel launchte auf der PreView beispielsweise die nächste Generation seiner Centrino Mobiltechnologie. Durch die neuen Chipsätze mit integriertem Wireless LAN-Zugriff sind nicht nur längere Akkulaufzeiten garantiert. „Wir rechnen bis Ende des Jahres mit Implementierungen der zweiten Centrino-Generation in bis zu 150 verschiedenen Notebooks“, prognostizierte Intel-Sprecher Hans-Jürgen Werner.

Die aus drei Chips bestehenden Centrino-Chipsätze gehören mittlerweile zu einem der am schnellsten wachsenden Produktbereiche im Konzern. Im vergangenen Jahr setzte der weltgrößte Chip-Hersteller allein mit Centrino-Bausteinen rund fünf Milliarden US-Dollar um. Durch die neue Centrino-Generation mutieren Notebooks vom mobilen Büro und drahtlosen Communicator zum klangvollen Unterhaltungskünstler. Die integrierte, erheblich verbesserte Grafikleistung erlaubt Spielgenuss in 3D-Qualität vom Feinsten.

Entertainment-Elemente wie TV-Tuner und Dolby Surroundsound 7.1 auf Chipebene implementiert, ermöglichen das Abspielen von Spielfilmen in HD-Qualität. So wandert das Notebook Stück für Stück ins Wohnzimmer. Auf der CeBIT wird der Chip-König den kleinsten PC der Welt zeigen. Vorbereitet für den Autoradio-Einschub, fungiert der Kleinstcomputer künftig im Auto als Schalt-, Unterhaltungs-, Kommunikations- und Navigationszentrale. Der PC wächst dann zum härtesten Konkurrenten des Autoradios.

Media Contact

Peter Becker presseportal

Weitere Informationen:

http://www.hightech-presselub.de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Smarte Implantate

Forschungsteam stellt neue Ergebnisse bei internationalem Workshop vor. Am 6. und 7. Oktober kommen auf Einladung der Professoren Tim Pohlemann und Bergita Ganse von der Universität des Saarlandes internationale Forscherinnen…

Selbstvalidierung von komplexen elektronischen Systemen

… durch Grey-Box-Modelle. Mischt man schwarz und weiß, entsteht grau – und damit eine neuartige Methode, die es ermöglichen soll, dass sich komplexe elektronische Systeme selbst überwachen. Mit sogenannten Grey-Box-Modellen,…

LiDAR- und Radarsensoren – platzsparend im Scheinwerfer verbaut

Autonomes Fahren … Der Mensch hat Augen und Ohren, mit denen er brenzlige Situationen im Straßenverkehr erkennen kann. Bei autonom fahrenden Autos übernehmen eine Reihe von Sensoren diese Aufgabe. Doch…

Partner & Förderer