Universität Göttingen präsentiert Forschungsergebisse

Mit zwei Forschungsprojekten in den Geowissenschaften und in der Medizin, deren Entwicklungen in eigenen Unternehmensausgründungen vermarket werden, präsentiert sich die Universität Göttingen auf der diesjährigen Biotechnica in Hannover. Vom 7. bis 9. Oktober 2003 zeigt das Zentrum Geowissenschaften auf der Fachmesse für Biotechnologie ein metallfreies Reinstlabor für die Ultraspuren- und Isotopen-Aanalytik. Die Abteilung Herz- und Kreislaufphysiologie der Medizinischen Fakultät stellt ein neuartiges Therapieverfahren vor.

Das neue Labor, das unter der Leitung von Prof. Dr. Bent Hansen in der Abteilung Isotopengeologie des Geowissenschaftlichen Zentrums entwickelt wurde, wird in der Nanotechnologie für die Entwicklung und Herstellung von Reinstmaterialien benötigt. Die Ausgründung PicoTrace GmbH ist weltweit das einzige Unternehmen, das zusammen mit der Arbeitsgruppe von Prof. Hansen komplette, konsequent metallfreie Reinstlabore anbietet. Die Abteilung Herz- und Kreislaufphysiologie unter der Leitung von Prof. Dr. Markus Hecker arbeitet mit dem Unternehmen AVONTEC GmbH Göttingen zusammen. Ihr neues Therapieverfahren zielt auf die funktionelle Korrektur einer Fehlfunktion in einem Kandidaten-Gen, das von großer Bedeutung für die frühzeitige Manifestierung chronischer Entzündungserkrankungen und der Arteriosklerose ist.

Die Projekte der Universität Göttingen sind auf dem Niedersächsischen Gemeinschaftsstand in Halle 2 (Stand A14) zu finden. Auf der Biotechnica sind rund 1.100 Unternehmen aus 32 Ländern vertreten. Erwartet werden 15.0000 Fachbesucher aus aller Welt. Das Ausstellungsprogramm umfasst neben aktuellen Entwicklungen auf den Gebieten Biotechnik, Equipment und Bioinformatik auch Anwendungen in den Bereichen Medizin und Pharmazie, Umwelt, Landwirtschaft und Ernährung.

Kontaktadresse:

Dr. Harald Süssenberger
Georg-August-Universität Göttingen
Abteilung Forschung – Bereich Technologietransfer
Goßlerstraße 9, 37073 Göttingen
Telefon (0551) 39-3955, Fax (0551) 39-12278
e-mail: hsuesse1@uni-goettingen.de

Media Contact

Marietta Fuhrmann-Koch idw

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Weltweit erstes Gebäude aus Carbonbeton CUBE

In der Einsteinstraße 12 in Dresden wurde gestern Geschichte geschrieben. Mit Gästen aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft wurde das Carbonbetongebäude CUBE feierlich eingeweiht. Die Rektorin der Technischen Universität Dresden…

Stromversorgung – Instabile Netze verstehen

Eine nachhaltige Energieversorgung erfordert den Ausbau der Stromnetze. Neue Leitungen können aber auch dazu führen, dass Netze nicht wie erwartet stabiler, sondern instabiler werden. Das Phänomen nennt sich Braess-Paradoxon. Dieses…

Elektronenoptik aus Licht

Adaptive Bildgebungstechnik für Materialwissenschaft und Strukturbiologie Eine neue Technik, die Elektronenmikroskopie und Lasertechnologie kombiniert, ermöglicht die programmierbare Modulation von Elektronenstrahlen. Sie kann zur Optimierung der Elektronenoptik und für die adaptive…

Partner & Förderer