Zur CeBIT 2003: Statistisches Bundesamt präsentiert E-Statistik

Im Rahmen der CeBIT 2003 vom 12. bis 19. März präsentieren Bund, Länder und Gemeinden in Halle 11 ihre E-Government-Projekte unter dem Motto „Stadt, Land, Bund – Online-Standort Deutschland“. Diese Sonderschau der öffentlichen Verwaltung ist eingebettet in die „enac Europe“, das Anwender-Zentrum für Kommune, Staat und Wirtschaft zum Thema E-Government.

Das Statistische Bundesamt zeigt im Rahmen dieser Sonderschau in Halle 11, Stand D 52, Plätze 19 – 22, unter dem Themenschwerpunkt „E-Statistik“ zusammen mit den Partnerfirmen IVU Traffic Technologies AG, Mach AG, SAG Systemhaus GmbH und WERUM Software & Systems AG folgende IT-Anwendungen:

  • DatML – XML–basierter eWorkflow (www.statspez.de)
    Das DatML/RAW–Data Markup Language/Rohdatenformat ist das im Bereich der amtlichen Statistik abgestimmte, einheitliche, elektronisch verarbeitbare Datenformat gemäß XML-Standard zur Zulieferung von Erhebungsdaten.
  • w3stat – Onlinedatenerhebung im Internet (www.w3stat.de)
    Seit Anfang 2000 haben die Unternehmen in der Intrahandelsstatistik die Möglichkeit, ihre Meldungen mit dem System w3stat online zu übermitteln. Bisher nutzen schon rund 18.000 Unternehmen das Verfahren. Diese Onlinemeldung wird schrittweise auf weitere Statistikbereiche übertragen.
  • STATSPEZ – Aufbereitung von Mikrodaten (www.statspez.de)
    Das STATSPEZ-System ermöglicht die Zusammenarbeit der Statistischen Ämter des Bundes und der Länder über das behördeninterne Internet (TESTA-Netz) zur gemeinsamen Entwicklung und Nutzung einheitlicher Metadaten und Auswertungsprogramme.
  • GENESIS-Online – Statistisches Informationssystem im Internet (www.destatis.de/genesis)
    GENESIS-Online eröffnet einen Internet-Zugang zum Statistischen Informationssystem GENESIS, das als Data-Warehouse für statistische Informationen von den Statistischen Ämtern gemeinsam entwickelt wurde.
  • WAS – Wahlabwicklungssystem des Bundeswahlleiters
    Als internetbasiertes Dialogsystem dient das Wahlabwicklungssystem zur Übermittlung der Wahlkreisergebnisse aus den Bundesländern an das Statistische Bundesamt. Weitere Funktionalitäten sind Berechnung, Präsentation und Verbreitung des Bundestagswahlergebnisses.
  • Cost Center IT – Interne Verrechnung der IT-Leistungen
    Ziel des Cost Centers IT ist die auftragsbezogene Verrechnung der IT-Leistungen sowie der IT-Infrastruktur.
  • Finanzmanagement mit M1 – Integriertes Rechnungswesen
    Mit der Software M1 werden Haushalt, Finanzbuchhaltung/Kosten- und Leistungsrechnung in einem System integriert.

Die Anwendungen zeigen, dass für das Statistische Bundesamt E-Government ein ganzheitliches Projekt ist, denn alle Phasen der Statistik-Produktion werden einbezogen:

Datenerhebung bei den Auskunftgebenden, Datenaufbereitung und Ergebniserstellung in den Statistischen Ämtern sowie Veröffentlichung und Bereitstellung der Ergebnisse für die Kunden.

Besuchen Sie uns und sagen Sie uns, wie wir E-Statistik noch besser machen können.

Weitere Auskünfte erteilt: Hans-Peter Lüüs,
Telefon: (0611) 75-2669,
E-Mail: hans-peter.lueues@destatis.de

Media Contact

destatis

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

VibroCut: Schwingungsunterstützte Zerspanung

… sorgt für weniger Verschleiß und kürzere Bearbeitungszeiten. Wer sich im produzierenden Gewerbe erfolgreich behaupten möchte, muss seine Teilefertigung kontinuierlich optimieren. Viele der üblichen Optimierungsmaßnahmen sind in der industriellen Serienfertigung…

Mehr Leistung für die Laserkommunikation im All

Sie fliegen hoch über unseren Köpfen und sind für unsere global vernetzte Welt unabdingbar: Satelliten. Um ihre Daten untereinander sowie mit Bodenstationen auszutauschen, haben sie lange Zeit mit Funkwellen gearbeitet….

CO2-Entnahme aus Atmosphäre für Klimaschutz unverzichtbar

CDRmare-Jahrestagung legt Fokus auf meeresbasierte Methoden. Die Zeit drängt: Weltweit mahnt die Forschung, dass es bald kaum noch möglich sein wird, den menschengemachten Klimawandel soweit aufzuhalten, dass die international vereinbarten…

Partner & Förderer