Exponet 2002: Halle 6 als Wireless Center

Auf der diesjährigen Exponet in Köln (19. – 21.November) wird der Netzwerkhersteller D-Link GmbH aus Eschborn bei Frankfurt am Main erstmalig ein Wireless Local Area NetWork (WLAN) in der gesamten Halle 6 des Kölner Messegeländes einrichten. D-Link unterstützt hierbei mit ihrer revolutionären 22 Mbit Hardware-Lösung. So wird möglich, mit Hochgeschwindigkeit ins Internet zu gehen.

In der Halle 6 ermöglichen die neuen 22 Mbit AirPlus Access Points, dass Aussteller sowie Besucher in dieser Halle freien Internetzugang über Funk und dies auch in sicherer Umgebung erhalten. Da alle 22 Mbit Wireless Geräte von D-Link abwärts-kompatibel sind, kann auch über eine Datenübertragungsrate von 11 Mbit/Sek. im Internet gesurft werden.

D-Link zeigt mit dieser Einrichtung, dass es möglich ist, mit wenigen Komponenten eine gesamte Fläche so abzudecken, dass jeder in diesem Umkreis im Internet problemlos surfen kann.

Weitere Informationen:
D-Link Deutschland GmbH
Schwalbacher Strasse 74
D-65760 Eschborn
Tel. 06196-77 99-0
Fax 06196-77 99-300
E-Mail info@dlink.de

Media Contact

Monica Reccius D-Link

Weitere Informationen:

http://www.dlink.de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Seltenerd-Verbindungen für Hightech-Anwendungen

Neuer Sonderforschungsbereich SFB 1573 „4f for Future“ erforscht und entwickelt molekulare Verbindungen mit außergewöhnlichen Eigenschaften. Komplexe Materialien auf Basis von Seltenen Erden sind wichtig für viele Hightech-Anwendungen, beispielsweise für Permanentmagnete…

Schnelleres Internet durch Licht

EU-Projekt ELIoT liefert LiFi-Lösungen für den Massenmarkt. Das Projekt ELIoT (Enhance Lighting for the Internet of Things), Teil der EU-Initiative Horizon 2020, ist erfolgreich abgeschlossen worden. Seit 2019 entwickelte das…

Prostatakrebs gezielt bestrahlen

Anwendungsnahe Krebsforschung gefördert: Studie des Universitätsklinikums Freiburg zu präziser Strahlentherapie bei Prostatakrebs erhält 2,8 Millionen Euro vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF). Prostatakrebs ist die häufigste Krebserkrankung bei Männern…

Partner & Förderer