Datenverwaltung auf Mechatronisch

Die neue Schnittstelle zwischen Productstream Professional und EPLAN verbindet Mechanik, Elektro- und Fluidtechnik

Mit der neuen Schnittstelle zwischen Productstream Professional und der EPLAN-Plattform rücken Mechanik, Elektro- und Fluidtechnik zusammen. Alle drei drei Disziplinen steuern dem PDM-System sämtliche Projekt-, Artikel- und Stücklisteninformationen bei – für mechatronische Prozesse.

In Productstream Professional werden alle Projektdaten in einer zentralen Projektstruktur erfasst und übersichtlich verwaltet. Parallel zu den MCAD-Konstruktionsdaten aus z. B. AutoCAD Mechanical und Autodesk Inventor werden jetzt auch die EPLAN-Projektdaten auf dem Server verwaltet.

Gekoppelt mit dem „Access Control Manager“ zur Rechteverwaltung sind alle Projektdaten zentral im Zugriff und gegen unberechtigte Nutzung optimal geschützt. Per Drag & Drop lassen sich vorhandene Daten aus EPLAN Electric P8 und EPLAN Fluid einfach übergeben. Ein entsprechender Assistent im PDM-System unterstützt den direkten Import. Für die Neuanlage von EPLAN-Projekten sind natürlich eigene Dokumenttypen vorhanden, die dann mit der entsprechenden Anwendung geöffnet werden können.

Zentrale Artikelverwaltung

Mit der bidirektionalen Schnittstelle kann in Productstream Professional optional auch die Artikelverwaltung erledigt werden, die sonst im CAE-System ausgeführt wird. Da die in EPLAN angelegten Artikel auch im PDM-System dargestellt werden, können Stücklisten generiert und verwaltet werden – unabhängig vom CAE-System. Alle Artikelinformationen wie Artikelnummer, Lieferant, Hersteller sowie die Stücklisten-informationen stehen nun abteilungs- und disziplin-übergreifend zur Verfügung.

Stücklisten

Productstream Professional glänzt mit einfacher und übersichtlicher Verwaltung aller Projektdaten, nicht zuletzt durch Sachmerkmalleisten und Strukturstücklisten. Erstere helfen bei der systematischen Zuordnung von Bauteilen und Bauteilgruppen in übergeordnete Klassen. Auch können strukturierte Stücklisten mit Anlagen-Ortsstruktur übergeben werden. Die Informationen werden transparent, die Variantenvielfalt im Unternehmen übersichtlicher. Schnellere Projektierung mit höherer Qualität auf Basis von etablierten Standards ist die Folge.

Fazit:

Die neue Schnittstelle zwischen Productstream Professional und der EPLAN-Plattform schlägt Brücken zwischen Mechanik, Elektro- und Fluidtechnik. Die Schnittstelle verbindet damit mechatronisch die Datenhaltung dieser benachbarten Disziplinen.

EPLAN Software & Service

EPLAN Software & Service ist ein Software-Anbieter für globale Engineering-Lösungen. Effiziente Workflows und Prozessunterstützung stehen im Zentrum aller Weiterentwicklung. Kunden werden praxisgerecht unterstützt durch das breite Dienstleistungsspektrum von Schulungen, Consulting und Customer Solutions. Mit 18.000 Kunden und rund 60.000 Installationen weltweit demonstriert das Monheimer Unternehmen seit über 20 Jahren den Erfolg von konsequenter Praxisorientierung und internationaler Präsenz. Als Rittal-Tochter im Unternehmensverbund der Friedhelm Loh Group steht EPLAN Software & Service für Langfristigkeit und Investitionssicherheit.

Weitere Informationen:
EPLAN Software & Service GmbH & Co. KG
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Birgit Hagelschuer
Tel.: 0178/3964-019
Fax: 02173/3964-613
eMail: hagelschuer.b@eplan.de

Media Contact

Birgit Hagelschuer EPLAN

Weitere Informationen:

http://wwwl.eplan.de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Mit Physik mehr Bier im Glas

Ist Schaum in der Badewanne oder auf dem Bier durchaus gewünscht, ist die Vermeidung von Schaum – beispielsweise in industriellen Prozessen – ein viel diskutiertes Thema. Oftmals werden Flüssigkeiten Öle…

Reliefkarte für Genverstärker

Wie stark wirkt ein Genschalter auf sein Gen? Ein Berliner Forschungsteam hat ein Register aus Genverstärkern, deren Lage im Genom sowie ihrer Aktivierungsstärke in Mäuse-Stammzellen erstellt. Dabei entdeckten sie DNA-Muster,…

Ultraschnelle Videokamera für elektrische Felder

Von Heinrich Hertz zu Terahertz: High-Tech-Anwendungen in der Optoelektronik arbeiten heute mit ultraschnellen elektrischen Schwingungen und erreichen teilweise Frequenzen bis in den Terahertz-Bereich. Einem Team der Universitäten Bayreuth und Melbourne…

Partner & Förderer