Erfolgreicher Start der O&S – Internationale Fachmesse für Oberflächenbeschichtung beginnt in Stuttgart

Mit mehr als 300 Ausstellern ist die O&S, die internationale Fachmesse für Oberflächenbeschichtungen, ausgebucht.

Auf insgesamt 13.000 Quadratmetern Brutto-Ausstellungsfläche präsentieren die Unternehmen einen Überblick über Fortschritte und Entwicklungen zu den Themen der Galvanisierungs- und Beschichtigungsindustrie sowie der Lackiertechnik. 40 Unternehmen kommen aus dem Ausland.

Den Schwerpunkt bilden hier die Länder Italien, die Niederlande und die Schweiz, gefolgt von Frankreich, Österreich, Russland, Polen, Tschechien, der Slowakei und Slowenien. Die Veranstalter erwarten rund 6.000 Besucher aus dem In- und Ausland.

Die O&S wird somit zu dem zentralen Branchentreff in Süddeutschland und bildet im zweijährigen Turnus eine optimale Ergänzung zur SurfaceTechnology im Rahmen der HANNOVER MESSE.

Umfassende Angebote für die gesamten Produktionskette

Die O&S bildet die gesamte Wertschöpfungskette – vom Grundstoff bis zum Fertigprodukt – ab. Dazu gehören die Teilereinigung und Vorbehandlung und die Galvano-, Lackier- und Emailliertechnik ebenso wie Maschinen zur Kunststoffbeschichtung, industrielle Plasma- und Lasertechnik, thermisches Spritzen und die Herstellung von Mikrostrukturen.

Darüber hinaus finden sich Aussteller aus den Bereichen Oberflächenbehandlung, Umweltschutz- und Versorgungstechnik sowie der dazugehörenden Mess-, Analyse- und Prüftechnik. Zusätzlich zu diesen Angeboten umfasst die O&S Grundstoffe wie Lacke, Beschichtungsmaterialien, Lackrohstoffe, Lackproduktionstechnik und Anbieter von Dienstleistungen, darunter beispielsweise Lohnbeschichter.

Branchenplattform und Branchenaustausch

Neben dem eigentlichen Ausstellungsangebot bieten fachlich fundierte Anwenderforen und Sonderschauen die Möglichkeit zum Branchenaustausch. Im O&S-Forum in Halle 4 finden an allen Messetagen ganztägig Vorträge unter Federführung des Fraunhofer IPA Stuttgart sowie unter Beteiligung der Fachabteilung Oberflächentechnik des VDMA Fachverband Allgemeine Lufttechnik statt.

Top-Themen dabei sind unter anderem die allgemeine Steigerung der Energieeffizienz sowie die effektive Anwendung der UV-Technologie. Praxisorientierte Anwendervorträge teilnehmender Unternehmen runden das Forum ab, unter anderem aus den Bereichen Automobilanwendungen und Maschinenbau.

Darüber hinaus bietet die Sonderveranstaltung „Welt der Oberfläche“ des ZVO einen Überblick über das breite Anwendungsfeld der Galvanotechnik. Auf der Begleitveranstaltung Praxispark, die in Zusammenarbeit mit der Anlagenplanung GmbH organisiert wird, präsentieren 15 teilnehmende Unternehmen ihre Technologien und Fachkompetenz auf verschiedenen Themeninseln. Kernstück des Praxispark sind eine Produktionslinie rund um das industrielle Lackieren, an der unterschiedlichste Beschichtungsverfahren demonstriert werden, sowie ein Schwerlast¬trans¬port¬system für Lasten bis 100 Tonnen.

Die O&S bietet den Besuchern somit einen Überblick über den aktuellen Stand der Technik der gesamten Oberflächenbeschichtungen.

Auf beiden Messen, der O&S in Stuttgart und der SurfaceTechnology in Hannover, präsentiert sich in Zukunft der komplette Markt der Oberflächentechnik.

Media Contact

Tanja Gerhardt Deutsche Messe AG

Weitere Informationen:

http://www.messe.de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Was die Körnchen im Kern zusammenhält

Gerüst von Proteinflecken im Zellkern nach 100 Jahren identifiziert. Nuclear Speckles sind winzige Zusammenballungen von Proteinen im Kern der Zelle, die an der Verarbeitung genetischer Information beteiligt sind. Berliner Forschende…

Immunologie – Damit Viren nicht unter die Haut gehen

Ein Team um den LMU-Forscher Veit Hornung hat einen Mechanismus entschlüsselt, mit dem Hautzellen Viren erkennen und Entzündungen in Gang setzen. Entscheidend für die Erkennung ist eine typische Struktur der…

Kleine Moleküle steuern bakterielle Resistenz gegen Antibiotika

Sie haben die Medizin revolutioniert: Antibiotika. Durch ihren Einsatz können Infektionskrankheiten, wie Cholera, besser behandelt werden. Doch entwickeln die krankmachenden Erreger zunehmend Resistenzen gegen die angewandten Mittel. Nun sind Wissenschaftlerinnen…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close