Automobilhersteller stehen vor Markteinführung 89 neuer Modelle auf der "Auto China 2010"

Im Tianzhu Center werden dabei sowohl Nutzfahrzeuge als auch Personenkraftwagen präsentiert, während Autozubehör, Autoteile und zugehörige Produkte im Jinganzhuang Center zu sehen sein werden.

Sowohl chinesische als auch multinationale Automobilhersteller haben mit einem enormen Personal- und Finanzaufwand für diese Veranstaltung einen nie dagewesenen Enthusiasmus gezeigt. Dank der grossen Unterstützung, die sie erfährt, wird die Auto China 2010 in Sachen Umfang, präsentierter Marken, Fahrzeugqualität und Messestand-Design neue Massstäbe setzen. Die Veranstaltung wird Besuchern eine unvergessliche „Reise“ mit sensorischen Genüssen bescheren sowie ihnen die einmalige Gelegenheit bieten, sich über die aktuellsten Entwicklungen in der gesamten Automobilbranche zu informieren.

Auf der Messe werden 990 Fahrzeuge zu sehen sein, darunter 89 Weltneuheiten, von denen 75 Fahrzeuge Teilnehmer von Chinas inländischen Automobilherstellern sind, während 14 von multinationalen Unternehmen stammen. Multinationale Automobilhersteller planen die Markteinführung in Asien für 41 Fahrzeuge, während ihre inländischen Kollegen 35 Fahrzeuge erstmalig zeigen werden. Es werden fünfundsechzig Konzeptfahrzeuge ausgestellt, darunter 37 von multinationalen Unternehmen. Darüber dürften die präsentierten 95 neuen strombetriebenen Fahrzeuge bei der Veranstaltung ein echter Hingucker sein. Auch der in Italien ansässige Autohersteller Ducati wird Markteinführungen in Asien vornehmen, und zwar für zwei Motorräder.

Über Auto China

Gegründet 1990, hat die „Beijing International Automotive Exhibition“ (Auto China) bislang 11 Messen erfolgreich ausgerichtet.

Die „Auto China“ bietet bei jeder Ausstellung eine konsequent hohe Qualität, Hochwertigkeit und einen grossen Einflussbereich, während die Einrichtungen und Dienstleistungen kontinuierlich verbessert werden. Viele multinationale Automobilhersteller erkennen Auto China als eine der weltweit wichtigsten Automobilmessen allererster Güte an, während Chinas inländische Akteure die Veranstaltung dazu nutzen, um Marken aus inländischer Produktion und einheimische Innovationen auszustellen. Mit seinem Engagement für Qualität, für die Sicherstellung, dass jeder Automobilhersteller repräsentiert wird und für die Globalisierung der Branche, ist die „Auto China“ zu einer Plattform für Markenförderung, technische Neuerungen und Informationsaustausch zwischen den globalen Akteuren geworden. Es wird damit gerechnet, dass die „Auto China 2010“ wesentlich zum Informationsaustausch und zur Zusammenarbeit zwischen den globalen Automobilherstellern sowie zu deren Weiterentwicklung beitragen wird.

Media Contact

Hengjie Zhang presseportal

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Miteinander im Wasser leben

Internationales Genom-Projekt zu aquatischen Arten in Symbiose startet Nicht nur an Land auch unter Wasser gibt es Organismen, die in Symbiose, einer sehr speziellen Partnerschaft leben, wo der eine auf…

Der Ring um das Schwarze Loch in M 87* funkelt

2019 veröffentlichte die Event Horizon Telescope Kollaboration das erste Bild eines Schwarzen Lochs und enthüllte damit M 87* – das supermassereiche Objekt im Zentrum der Galaxie Messier 87. Das EHT-Team…

Überflutungs-Risiken: Genauere Daten dank Covid-19

Momentan entwickelte GPS-Verfahren erlauben es, Höhenänderungen der Erdoberfläche regelmäßig zu messen. Eine Studie der Universität Bonn belegt nun, dass sich während der Pandemie die Qualität der Messdaten zumindest an manchen…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close