Skistiefel 2.0 nutzt Carbonfaser wie in der Formel 1

Skistiefel: Neueste Technik für Kostruktion (Foto: crptechnology.eu)

Die auf dreidimensionale Drucktechnik spezialisierte Crp Technologies http://crptechnology.com  hat einen innovativen Skistiefel vorgestellt.

Der Clou: Mithilfe des maßgeschneiderten „EasyStand“ wird das Skifahren bequemer und sicherer als bei bisher üblichem Schuhwerk. Verwendet wird ein als „Windform Sp“ http://windform.it  bekanntes Material, das aus einem mit Carbonfaser verstärktem Polyammid besteht.

Nur Einzelanfertigungen

Der hochresistente Werkstoff wird bereits bei Formel-1-Rennwagen und Weltraumflügen eingesetzt. Jeder Skistiefel ist eine auf die individuelle Fußform angepasste Einzelanfertigung. Begonnen wird mit dem aus drei verschieden großen Einlagen bestehenden Innenschuh. Ihre vom Schaft bis zu den Fußspitzen variierende Länge erlaubt eine bessere Fersenanpassung.

„Der Skifahrer kann vor der Kurveneinspurung mehr Druck auf den Ski bringen und dadurch eine bessere Seitenführung erreichen“, erklärt Erfinder und Crp-Technologies-Chef Franz Egger das Funktionsprinzip seines neuen Konzeptes. In einer zweiten Bauphase kommt die an den Innenschuh angepasste Konstruktion des Außenschuhs in 3D-Technik hinzu.

Resistent gegen Wasser und Co

Als Fertigungsverfahren verwendet wird das auch als „Rapid Prototyping“ bekannte selektive Lasersintern. Windform Sp gilt als zuverlässiges Material mit hervorragender Steiffestigkeit und Resistenz gegen jede Art von Flüssigkeiten wie Wasser, Öl oder Benzin. Mithilfe einer Innenspange lässt sich die Fußhöhe auf drei verschiedene Positionen eingestellen.

„Die hohe Elastizität ermöglicht eine vollständige Absorption von mechanischen Einwirkungen und die Beibehaltung seiner spezifischen Eigenschaften auch bei Niedrigtemperaturen“, so Egger abschließend. Der patentgeschützte Skistiefel wurde erstmalig als Prototyp auf der Sportmesse Ispo http://ispo.com  in München einem breiten Publikum zugänglich gemacht.

Media Contact

Harald Jung pressetext.redaktion

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Innovative Produkte

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Mikroalge Stylodinium – ein geheimnisvoller Unbekannter aus dem Moor

Die Alge des Jahres 2022 … LMU-Biologe Marc Gottschling untersucht die Panzergeißler seit Langem. Einer ihrer bemerkenswertesten Vertreter wird jetzt zur Alge des Jahres 2022 gewählt. Die Mikroalge Stylodinium wird…

Zur Rolle von Bitterrezeptoren bei Krebs

Rezeptoren als Angriffspunkte für Chemotherapeutika. Bitterrezeptoren unterstützen den Menschen nicht nur beim Schmecken. Sie befinden sich auch auf Krebszellen. Welche Rolle sie dort spielen, hat ein Team um Veronika Somoza…

Das ungleichmäßige Universum

Forscher untersuchen kosmische Expansion mit Methoden aus der Physik von Vielteilchensystemen. Mathematische Beschreibungen der Expansion des Universums beinhalten einen systematischen Fehler: Man nimmt an, dass die Materie im Universum gleichmäßig…

Partner & Förderer