Elektrischer Kreislauf aus Gel repariert sich selbst

Experimente im Labor: Neues Gel hat großes Potenzial (Foto: utexas.edu)

Forscher der University of Texas http://utexas.edu  haben einen flexiblen Stromkreislauf entwickelt, der sich – wird er in zwei Teile geteilt – von selbst wieder repariert und seine ursprüngliche Leitfähigkeit zurückgewinnt.

Der Kreislauf besteht aus einem speziellen Gel, das eine Kombination von Eigenschaften besitzt, die sich normalerweise nicht in einem Stoff verbinden: Leitfähigkeit, Flexibilität und Selbstheilung bei Raumtemperatur.

Großes Anwendungspotenzial

Das neue Gel könnte laut den Wissenschaftlern für eine Vielzahl von Anwendungen als Selbstheilungswerkzeug verwendet werden, wie zum Beispiel bei Robotern, künstlicher Haut, biomimetischen Prothesen oder für Energiespeicher.

Die Eigenschaften des Gels wurden durch seine hybride Komposition aus zwei Materialien erzeugt. Ein Supramolekül-Gel wurde in ein leitendes Polymer-Hydrogel gespritzt.

Diese Methode erlaubt es, die chemischen und physikalischen Eigenschaften jeder einzelnen Komponente zu kombinieren. Das Supragel, das auch „Gastgel“ genannt wird, ist verantwortlich für die Selbstheilungskräfte, die durch die Zusammensetzung hervorgerufen wird.

Der Aufbau des Moleküls wird durch viel schwächere Interaktion als bei normalen Molekülen zusammengehalten. Diese Interaktion kann auch reversibel sein. Diese Reversibilität gibt dem Supragel letztlich die Fähigkeit, sich wieder neu anzuordnen.

Enorme Stärke und Elastizität

Das leitende Polymer Hydrogel als „Wirt“ fügt dabei die Fähigkeit des Elektronentransports aufgrund seines 3D-nanostrukturierten Aufbaus hinzu. Es ist das Rückgrat des hybriden Gels. Die Hydrogel-Komponente trägt auch zur Stärke und Elastizität bei.

In Tests konnte gezeigt werden, dass die Leitfähigkeit des neuen Gels anderen leitfähigen hybriden Gels um nichts nachsteht und diese auch nach wiederholtem Dehnen und Biegen beibehalten wird.

Media Contact

Christian Sec pressetext.redaktion

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Innovative Produkte

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Entwicklung von High-Tech Tech-Schattenmasken für höchsteffiziente Si-Solarzellen

Das Technologieunternehmen LPKF Laser & Electronics AG und das Institut für Solarenergieforschung Hameln (ISFH) haben einen Kooperationsvertrag vereinbart: Gemeinsam werden sie Schattenmasken aus Glas von LPKF zur kostengünstigen Herstellung hocheffizienter…

Hitzewellen in den Ozeanen sind menschgemacht

Hitzewellen in den Weltmeeren sind durch den menschlichen Einfluss über 20 Mal häufiger geworden. Das können Forschende des Oeschger-Zentrums für Klimaforschung der Universität Bern nun belegen. Marine Hitzewellen zerstören Ökosysteme…

Was Fadenwürmer über das Immunsystem lehren

CAU-Forschungsteam sammelt am Beispiel von Fadenwürmern neue Erkenntnisse über die Regulation der angeborenen Immunantwort. Alle höheren Lebewesen verfügen über ein Immunsystem, das als biologischer Abwehrmechanismus den Körper vor Krankheitserregern und…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close