Mobiler Bildspeicher für 26.000 Pictures

Sony launcht externes 40 GB Photo-Storage-Drive

Der japanische Elektronikkonzern Sony hat eine Erweiterung seiner „Photo-Storage“-Produktpalette angekündigt und eine innovative Speicherlösung für digitale Bilder vorgestellt. Das externe Hard-Disk-Photo-Storage-Laufwerk (HDPS-M1) hat eine Kapazität von 40 GB und bietet Platz für etwa 26.000 digitale Bilder.

Gedacht ist das HDPS-M1 als Ergänzung zu Sony CyberShot-Digitalkameras und Handycam-Camcordern. Bilder können via USB2.0-Schnittstelle auf den Bildspeicher übertragen werden und müssen, aus Platzgründen, nicht mehr gelöscht werden. Das Drive verfügt über Multimedia-Slots, die mit MemorySticks-, CompactFlash- und MocroDrive-Speichermedien kompatibel sind. Die zum Lieferumfang gehörende Software „Photo-Diary“ soll mit grundlegenden Bildbearbeitungsfunktionen dabei helfen, digitalen Erlebnissen eine zusätzliche Dimension zu verleihen. Zusätzlich können Fotoalben erstellt, Bilder gedruckt oder per E-Mail versendet werden.

„Das HDPS-Laufwerk bietet die Möglichkeit, unterwegs beliebig viele digitale Fotos aufzunehmen, ohne dass zusätzliche Speicherkarten gekauft werden müssen“, erklärt Sony-Product-Manager Matt Swinney. „Darüber hinaus können Außendienstmitarbeiter das Laufwerk zum Sichern ihrer Notebook-Daten verwenden“, so Swinney. Das Sony Photo-Storage-Laufwerk ist ab September im Fachhandel erhältlich und wird um 329 Euro über den Ladentisch gehen.

Media Contact

Wilhelm Bauer pressetext.austria

Weitere Informationen:

http://www.sony.com

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Innovative Produkte

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Mit UV-C-Strahlung wirksam gegen das Coronavirus vorgehen

PTB untersuchte den Raumluftreiniger von Braunschweiger Entwicklern: Für den untersuchten Prototyp lässt sich abschätzen, dass durch das Gerät geführte Viren zerstört und somit die Virenlast in der Raumluft prinzipiell deutlich…

Azoren-Plateau entstand durch Vulkanismus und tektonische Dehnung

Der submarine Terceira-Graben geht auf tektonische und vulkanische Aktivitäten zurück und ähnelt damit kontinentalen Grabensystemen. Dies zeigen Lavaproben vom Meeresboden, die 2016 bei der Expedition M128 mit dem Forschungsschiff Meteor…

Schmerzmittel für Pflanzen

Forschende am IST Austria behandeln Pflanzen mit Schmerzmitteln und gewinnen so neue Erkenntnisse über das Pflanzenwachstum. Neue Studie in Cell Reports veröffentlicht. Jahrhundertelang haben Menschen Weidenrinde zur Behandlung von Kopfschmerzen…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close