Night of Innovations unter dem Motto „Die Zukunft der Energie“

Zur sechsten „Night of Innovations“ werden am ersten Abend der HANNOVER MESSE internationale Größen aus Forschung und Entwicklung, Wirtschaft und Politik zusammenkommen. Der niedersächsische Ministerpräsident Christian Wulff eröffnet die Veranstaltung am Montag, 19. April, um 17.15 Uhr in Halle 2 im Forum tech transfer, Stand D12.

Die Night of Innovations steht unter dem Motto des diesjährigen Wissenschaftsjahres des Bundesministeriums für Bildung und Forschung -„Die Zukunft der Energie“. Die Bundesministerin Professor Dr. Annette Schavan ist Schirmherrin der Research & Technology. Ein Highlight bildet die Podiumsdiskussion zu diesem Thema. Neben dem niedersächsischen Ministerpräsidenten Wulff und dem Hauptgeschäftsführer des Bundesverbandes der Deutschen Industrie (BDI), Dr. Werner Schnappauf, sprechen Prof. Dr. Eberhard Umbach vom Karlsruher Institut für Technologie (KIT), Dr. Werner Brinker, Vorstandsvorsitzender der EWE AG, und der Parlamentarische Staatssekretär im Bundesministerium für Bildung und Forschung, Thomas Rachel. Darüber hinaus werden während der Eröffnungsfeier die fünf nominierten Unternehmen des diesjährigen HERMES AWARD geehrt.

In entspannter Atmosphäre pflegen und erweitern Aussteller und Besucher auf der „Night of Innovations“ ihre Beziehungsnetze. Auch das Partnerland Italien wird die Veranstaltung mit einem kulturellen Programmpunkt abrunden. Die „Night of Innovations“ hat sich in den vergangenen Jahren als bereichernde Veranstaltung etabliert, auf der sich Besucher und Aussteller, Wissenschaft und Wirtschaft, Politik und Medien treffen und austauschen. Dabei geht es um die Zukunft der Industrie, die Trends und Themen der weltweit wichtigen Branchen.

Über die HANNOVER MESSE

Das weltweit bedeutendste Technologieereignis wird vom 19. bis 23. April 2010 in Hannover ausgerichtet. Die HANNOVER MESSE 2010 ver­eint neun Leitmessen an einem Ort: Industrial Automation, Energy, Power Plant Technology, MobiliTec, Digital Factory, Industrial Supply, CoilTechnica, MicroNanoTec sowie Research & Technology. Die zentralen Themen der HANNOVER MESSE 2010 sind Industrieautomation, Energie­technologien, industrielle Zulieferung und Dienstleistungen sowie Zukunftstechnologien. Italien ist das Partnerland der HANNOVER MESSE 2010.

Ansprechpartnerin für die Redaktion:
Silke Tatge
Tel.: +49 511-89 31 614
E-Mail: silke.tatge@messe.de

Media Contact

Silke Tatge Deutsche Krebshilfe e. V.

Weitere Informationen:

http://www.hannovermesse.de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: HANNOVER MESSE

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Grüne Treibstoffe für den Flugverkehr

Forschende der Empa und des Paul Scherrer Instituts (PSI) haben die gemeinsame Initiative «SynFuels» gestartet. Ziel ist es, einen Prozess zu entwickeln, um Kerosin aus erneuerbaren Ressourcen herzustellen. So sollen…

Signalweg in Nervenzellen entschlüsselt

Die Wissenschaft kennt jetzt einen Signalweg, der in Nervenzellen eine Überproduktion von bestimmten RNA-Protein-Komplexen verhindern kann. Diese Komplexe spielen bei neurodegenerativen Erkrankungen eine wichtige Rolle. Neurodegenerative Erkrankungen, wie verschiedene Formen…

Ein hochpräziser digitaler Zwilling der Erde

Ein di­gi­ta­ler Zwil­ling der Er­de soll künf­tig das Erd­sys­tem si­mu­lie­ren. Er könn­te die Po­li­tik da­bei un­ter­stüt­zen, ge­eig­ne­te Mass­nah­men zum Schutz vor Ex­tre­m­er­eig­nis­sen zu tref­fen. Ein Stra­te­gie­pa­pier von eu­ro­päi­schen For­schen­den und…

Partner & Förderer