Das Werkzeug "Licht" macht's möglich: "inno" präsentiert neue Laseranwendungen

Die Vorteile neuer, leistungsstarker Diodenlaser, Kurzpulslaser und Faserlaser stellt das Fraunhofer-Institut für Lasertechnik vor. Wie die Lasertechnologie Solarzellen effizienter macht, erklärt die Firma ROFIN/Baasel Lasertech. Lasermikrostrukturierung für fluidische Anwendungen, Durchstrahlschweißen von transparenten Kunststoffen, Laserpositionierung, Femtosekundenlaser sowie Nd:YAG-Laserstrahlquellen für das Löten belackter Drähte sind weitere „inno“-Themen.

2008 findet die Lasertechnik mit der neuen IVAM-Sonderschau „Laser für Mikromaterialbearbeitung“ ihren Weg zurück auf die HANNOVER MESSE. Ein Messe-Special gibt erste Einblicke in das zu erwartende breite Spektrum an Laserapplikationen auf der Fachmesse MicroTechnology. Auch Japan, das diesjährige Partnerland der HANNOVER MESSE, hat hier seinen festen Platz. Im Japan-Special der „inno“ erfahren die Leser, was beim Markteinstieg in Japan zu beachten ist.

Herausgegeben wird „inno“ vom IVAM Fachverband für Mikrotechnik. Das Hightech-Magazin im PDF-Format steht unter http://www.ivam.de > Medien kostenlos zum Download und Abonnement zur Verfügung. Wer statt des direkten Weges über die Homepage eine E-Mail an inno@ivam.de schreibt (Betreff: „inno Abo-Gewinnspiel“), nimmt neben der Aufnahme in den Abo-Verteiler automatisch an der Verlosung eines Laserpointers teil*. Die kommende Ausgabe der „inno“ erscheint Anfang Juli 2008 mit dem Schwerpunkt „Energie“. Geplante Themen sind unter anderem organische Solarzellen, Heißprägen von Mikrostrukturen für Energiesysteme und Poweroptimierung von Halbleitern.

*Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Teilnahmeberechtigt sind alle Interessenten, die „inno“ noch nicht im Abo erhalten. Einsendeschluss ist der 30. Mai 2008.

Media Contact

Josefine Zucker idw

Alle Nachrichten aus der Kategorie: HANNOVER MESSE

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Neue Simulationsmöglichkeiten für strömungs- und energietechnische Untersuchungen

Das Fraunhofer-Institut für Fertigungstechnik und Angewandte Materialforschung IFAM in Dresden hat seine Simulationsmöglichkeiten am Standort erweitert, um strömungs- und energietechnische Vorgänge in Materialien noch besser untersuchen zu können. Durch die…

Messung der Trackingreichweite bei VR-Trackingsystemen

Head-Mounted Displays Für die Analyse wurde die Trackingreichweite der Trackingsysteme bei unterschiedlichen Geschwindigkeiten gemessen und verglichen. Im Rahmen des Projekts Applikationszentrum V/AR stellt das Virtual Dimension Center (VDC) jetzt seine…

Der Nordatlantik verändert sich, aber die Zirkulation ist stabil

Neue Studie zeigt Kontrast zwischen Ozean-Eigenschaften und Strömungen. Im Zuge des Klimawandels verändern sich auch Eigenschaften des Nordatlantiks wie Sauerstoffgehalte, Temperaturen oder Salzgehalte – und zwar bis in große Tiefen….

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close