PackAssistant bietet beste Packergebnisse und neue Funktionen für mehr Produktivität

PackAssistant ist ein Produkt des Fraunhofer-Instituts für Algorithmen und Wissenschaftliches Rechnen SCAI in Sankt Augustin und berechnet die optimale Packung komplexer baugleicher Teile in Behälter. Dank optimierter Packdichte passen so bis zu 20 Prozent mehr Teile in einen Behälter.

Die Packungs-Software spart vor allem Lager- und Transportkosten. Doch auch die Zeitersparnis durch eine bessere Planung ist nicht zu unterschätzen: Nur 25 Minuten benötigt das Programm im Durchschnitt, um den bestmöglichen Behälter auszuwählen, die optimierte Packung zu berechnen und einen vollständigen grafischen Packungsreport zu erstellen. Der Report bietet den beauftragten Arbeitskräften eine anschauliche Anleitung zum Verpacken der Bauteile.

Das Fraunhofer-Institut SCAI hat PackAssistant gemeinsam mit Audi in Ingolstadt, der BMW Group in München und der MVI SolveIT in München entwickelt. Die Software ist beispielsweise bei der Daimler AG in Sindelfingen, den Automobilzulieferern Faurecia in Stadthagen, Behr in Stuttgart sowie dem Armaturenhersteller Hawle in Freilassing im Einsatz.

Das Fraunhofer-Institut SCAI präsentiert seine Optimierungslösung vom 21. bis 25. April auf der Hannovermesse. Das Exponat PackAssistant befindet sich auf dem Fraunhofer-Gemeinschaftsstand in Halle 17, Stand D60. Die Messe ist täglich von 9 bis 18 Uhr geöffnet.

Media Contact

Michael Krapp Fraunhofer Gesellschaft

Alle Nachrichten aus der Kategorie: HANNOVER MESSE

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Was die Körnchen im Kern zusammenhält

Gerüst von Proteinflecken im Zellkern nach 100 Jahren identifiziert. Nuclear Speckles sind winzige Zusammenballungen von Proteinen im Kern der Zelle, die an der Verarbeitung genetischer Information beteiligt sind. Berliner Forschende…

Immunologie – Damit Viren nicht unter die Haut gehen

Ein Team um den LMU-Forscher Veit Hornung hat einen Mechanismus entschlüsselt, mit dem Hautzellen Viren erkennen und Entzündungen in Gang setzen. Entscheidend für die Erkennung ist eine typische Struktur der…

Kleine Moleküle steuern bakterielle Resistenz gegen Antibiotika

Sie haben die Medizin revolutioniert: Antibiotika. Durch ihren Einsatz können Infektionskrankheiten, wie Cholera, besser behandelt werden. Doch entwickeln die krankmachenden Erreger zunehmend Resistenzen gegen die angewandten Mittel. Nun sind Wissenschaftlerinnen…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close