Lasertechnik auf der Hannover Messe 2008: Von Nano über Mikro bis Makro

Kein anderes Werkzeug kann ein so breites Spektrum von verschiedensten Materialien (u.a. Metall, Kunststoff, Glas, Keramik, Holz, Textilien, Gewebe) und in verschiedensten Maßstäben bearbeiten, von Nanopartikeln (10-9 mm) über Mikroturbinenräder (10-3 mm) bis zum Schweißen von LKW Seitenteilen.

Besucher der Hannover Messe können sich auf dem LZH-Stand über laserbearbeitete Exponate aus verschiedenen Materialien – von Nano über Mikro bis Makro – informieren, unter anderem:

o Laserschweißen von Metallen (Laser-Remote-Schweißen, Hybridschweißen, Prozessüber-wachung, Stabilisierung von Bogenschweißen mit dem Laserstrahl u.v.m.)
o Laserschweißen von technischen Textilien (z. B. für Airbags)
o Laserschweißen von Glas und Metall (für Solarkollektoren)
o Effektivere Photovoltaikzellen mittels Laserbohren und -strukturieren
o Mikroschweißen und Mikrostereolithographie (Rapid-Prototyping)
o lasergenerierte Nanopartikel
o 2-Photonen-Polymerisation (z. B. für die Mikromechanik und Mikrofluidik)
o und noch mehr…
Von meterlangen Schweißnähten bis zu mikroskopisch kleinen Strukturen, das LZH bietet kundenspezifische Lösungen für sowohl kleine und mittlere Unternehmen als auch industrielle Großfirmen. Unsere Experten sind während der Messe auf Stand F 24 in Halle 6 von 9-18 Uhr anzutreffen.
Kontakt:
Laser Zentrum Hannover e.V. (LZH)
Michael Botts
Hollerithallee 8
D-30419 Hannover
Tel.: +49 511 2788-151
Fax: +49 511 2788-100
E-Mail: m.botts@lzh.de
Das Laser Zentrum Hannover e.V. (LZH) ist eine durch Mittel des niedersächsischen Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr unterstützte Forschungs- und Entwicklungseinrichtung auf dem Gebiet der Lasertechnik.

Ansprechpartner für Medien

Michael Botts idw

Weitere Informationen:

http://www.lzh.de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: HANNOVER MESSE

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Countdown für die Wissenschaft: SpaceX schickt Satellit der TU Dresden ins All

Geplanter Starttermin: 22.01.2021, 15:40 bis 16:22 Uhr Mitteleuropäischer Zeit Am 22. Januar heißt es Daumen drücken für einen erfolgreichen Start der amerikanischen SpaceX Falcon-9 Rakete vom Startplatz in Cape Canaveral…

Eine neue natürliche Plattform zur Realisierung von Flachband-basierten Quantenphänomenen und topologischen Zuständen

Elektronen in Festkörpern können nur bestimmte Energien besitzen – die sogenannten Bänder. In den letzten Jahren wurde experimentell gezeigt, dass der Bereich der möglichen Energien für Elektronen durch das Verdrehen…

Neuer Ansatz erklärt, wie Proteinkomplexe Krebsgene regulieren

NUP98-Fusionsproteine verursachen Leukämie über bislang unbekannte molekulare Mechanismen. Eine soeben in Nature Structural & Molecular Biology veröffentlichte Studie unter Leitung der Vetmeduni Vienna konnte nun einen wichtigen Teil dieser Mechanismen…

Partner & Förderer

Indem Sie die Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. mehr Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind so eingestellt, dass sie "Cookies zulassen", um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, ohne Ihre Cookie-Einstellungen zu ändern, oder wenn Sie unten auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

schließen