Weiterer THESEUS-Sonderpreis ‚Internet der Dienste’ ausgelobt

Der „Gründerwettbewerb – IKT Innovativ“ unterstützt die Gründung von innovativen Unternehmen aus dem Bereich Informations- und Kommunikationstechnik (IKT). Um hervorragende Geschäftsideen für das Internet der Dienste zu fördern, werden auch in der Runde 2/2011 Gründungsvorhaben mit einem Sonderpreis ausgezeichnet, die die Potenziale des Internet der Dienste am besten aufgreifen und diese in einem Erfolg versprechenden Konzept für eine Unternehmensgründung umsetzen.

„Um das volle Potenzial des Dienstleistungssektors zu nutzen, müssen bereits heute die Weichen für international wettbewerbsfähige Serviceangebote gestellt werden. Deshalb wollen wir mit der erneuten Auslobung des Sonderpreises beim Gründerwettbewerb einen Beitrag dazu leisten, Dienstleistungen in digitaler Form weitreichender und einfacher verfügbar zu machen, um so zu einer höheren Produktivität beizutragen“ sagt Thomas Widenka, Vice President SAP Research.

Der Sonderpreis ist offen für alle Anwendungsbereiche des Internet der Dienste. Besonders viel versprechend sind aus Sicht von Attensity Europe, SAP und Siemens, Dienste aus den Bereichen Gesundheit und unternehmensnahe Dienstleistungen. Attensity, SAP und Siemens dotieren den Sonderpreis mit bis zu 10.000 Euro. In der ersten Runde 2011 teilten sich die Gründungskonzepte Pockest United, PATTERM, audriga Cloud Information Logistics und Intelligent Imaging Solutions den Sonderpreis „Internet der Dienste“.

Über „THESEUS – Neue Technologien für das Internet der Dienste“
THESEUS ist das größte Forschungsprogramm Deutschlands im Bereich der Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT) und hat das Ziel, den Zugang zu Informationen zu vereinfachen, Daten zu neuem Wissen zu vernetzen und die Grundlage für die Entwicklung neuer Dienstleistungen und Geschäftsmodelle im Internet zu schaffen.

Unter dem Dach von THESEUS entwickeln 60 Forschungspartner aus Wissenschaft und Wirtschaft neue Technologien für das Internet der Dienste. Das Forschungsprogramm wurde Ende 2007 gestartet und hat eine Laufzeit von fünf Jahren sowie ein Gesamtvolumen von rund 200 Mio. Euro, die jeweils zur Hälfte vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) und von den beteiligten Partnern aus Industrie und Forschung aufgebracht werden.

Im Rahmen des Forschungsprogramms THESEUS wurden bisher vier Unternehmen gegründet, 19 Standardisierungsaktivitäten umgesetzt, 19 Entwicklungspartnerschaften initiiert, 29 Anschlussprojekte erfolgreich angeworben, knapp 53 Patente und andere geschützte Ergebnisse angemeldet, über 132 Prototypen entwickelt und rund 1087 Publikationen veröffentlicht. Insgesamt hat das Forschungsprogramm bislang knapp 1.500 konkrete Ergebnisse hervorgebracht.

Weitere Informationen unter www.theseus-programm.de.

Kontakt für die Presse:

THESEUS Pressebüro
c/o LoeschHundLiepold Kommunikation GmbH
Linienstr. 154a I D – 10115 Berlin
Telefon: +49 – (0)30 – 40 00 652 – 25 I Fax: +49 – (0)30 – 40 00 652 – 20
E-Mail: info@theseus-programm.de I theseus@lhlk.de

Media Contact

Juliane Werr LoeschHundLiepold Kommunikation

Weitere Informationen:

http://www.theseus-programm.de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Desk Sharing – eine moderne Form der Arbeitsorganisation

In den letzten Jahren setzt sich weltweit zunehmend ein Trend in der Arbeitswelt durch. Anteilige oder komplette Heimarbeit wird immer populärer. Diese Entwicklung betrifft vor allem moderne Branchen wie die…

Holografie trifft Frequenzkämme

ForscherInnen am MPQ haben eine neue Technik entwickelt, um digitale Hologramme mit zwei interferierenden Frequenzkämmen tausendfach und in allen Regenbogenfarben zu erzeugen. Jeder hat schon einmal Hologramme gesehen, auf einer…

Binäre Mesokristalle aus dem Nanobaukasten

Forscherteam unter Konstanzer Leitung erzeugt erstmals dreidimensionale Mesokristalle aus zwei unterschiedlichen Typen von Nanokristallen – Platin und Magnetit. Dies legt den Grundstein für die Synthese neuartiger nanostrukturierter Festkörper mit bisher…

Partner & Förderer