Die rheinischen Unternehmerhoffnungen des Jahres

Der NUK-Businessplan-Wettbewerb 2011 ist erfolgreich beendet. Zum 14. Mal identifizierte die sponsorengetragene Initiative NUK Neues Unternehmertum Rheinland e.V. die vielversprechendsten Gründungskonzepte der Region.

Gestern Abend stellten sich bei der Abschlussfeier in der Kölner Wolkenburg die zehn Finalisten aus insgesamt 196 teilnehmenden Teams vor. Sieger mit 10.000 Euro Preisgeld ist KonTEM Phasenkontrastsysteme aus Bonn, vor YOUCOOK aus Düsseldorf und gleich zwei Drittplatzierten aus Köln und Düsseldorf. Der 15. Wettbewerb beginnt im November.

Das Phasenkontrastsystem für Elektronenmikroskope des NUK-Siegers macht verborgene Details etwa von biologischen Proben sichtbar. Diese bessere Analyse von Zellaufbau und -funktion ermöglicht die gezieltere Entwicklung z.B. von Krebs- und Alzheimermedikamenten. Der Clou: Auch bestehende Mikroskope lassen sich mit der Innovation der Bonner Forscher nachrüsten. Die NUK-Jury meinte: „KonTEM könnte der nächste deutsche Hidden Champion und damit Weltmarktführer werden.“

Auf Platz zwei wählte die u.a. mit hochkarätigen Wissenschaftlern besetzte Fachjury ein besonders schmackhaftes Geschäftskonzept: Die Düsseldorfer Gründer von YOUCOOK setzen mit ihrem „Ready-to-Cook-Kit“ neue Standards im Bereich Convenience-Mahlzeiten und bekamen dafür 5.000 Euro. Je 2.500 Euro erhielten die beiden Bronzesieger FES Sensortechnik aus Düsseldorf für ihre Wasserstoff-Hybridsensoren und AeroDesignWorks aus Köln. Letztere entwickeln optimale Schaufelgeometrien z.B. für Ventilatoren und lassen diese dadurch energieeffizienter und ressourcenschonender arbeiten. Dr. Joachim Schmalzl von der Sparkasse KölnBonn und NUK-Geschäftsführer Dr. Theo Lieven hatten am 28. Juni in der Kölner Wolkenburg die Siegerurkunden überreicht.

357 Gründer startklar dank kostenlosem Know-how

Die Top Ten, die sich alle bei der Prämierungsfeier den rund 220 Gästen präsentieren durften, stellen die Speerspitze von 72 Einreichungen in der dritten und letzten Stufe des NUK-Businessplan-Wettbewerbs 2011 dar. Insgesamt hatten in den vergangenen acht Monaten 357 teilnehmende Gründer, organisiert in 196 Teams, von den kostenlosen Unterstützungsleistungen von NUK Neues Unternehmertum Rheinland e.V. profitiert – eine erfreuliche Bilanz: „Der Wettbewerb wird von zahlreichen Coaching- und Weiterbildungsangeboten ergänzt. Dazu kommen die Gutachten, mit denen wir jede Einreichung honorieren, und unsere Networkingevents. Wir hoffen, dass wir ab November 2011 wieder viele Unternehmerhoffnungen auf diese Weise mit Know-how und Kontakten versorgen können“, erläutert NUK-Projektleiterin Vesna Domuz.

Media Contact

Sandra Mennig NUK

Weitere Informationen:

http://neuesunternehmertum.de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Graphen-„Sandwich“ macht unmögliches Material möglich

Forscher*innen der Universität Wien haben erstmals ein neues 2D-Material hergestellt. Atome verbinden sich miteinander, indem sie Elektronen austauschen. Die Art und Weise, wie dies geschieht, hängt von der Art der…

Rostocker Physiker erzeugen künstliche Quasikristalle aus Laserlicht

Physiker der Arbeitsgruppe um Professor Alexander Szameit an der Universität Rostock haben in Zusammenarbeit mit Professor Stefano Longhi vom Polytechnikum Mailand (Italien) mithilfe von Licht einen neuartigen dreifachen Phasenübergang erzeugt….

Die KlimaFarm kommt

Pilotprojekt zur ökologischen und ökonomischen Nassgrünlandbewirtschaftung auf Moorböden. Gemeinsame Pressemitteilung mit der Stiftung Naturschutz Schleswig-Holstein. Wie können für den Klimaschutz vernässte Moorböden von Landwirt*innen weiter genutzt werden und dabei ökonomisch…

Partner & Förderer