Innovatoren gesucht – Schweighofer Prize 2013 – die Einreichfrist beginnt!

– Der Schweighofer Prize wurde im Jahr 2002 von der
Österreichischen Holzindustriellen-Familie Schweighofer ins Leben
gerufen und wird 2013 zum sechsten Mal vergeben.
– Der Schweighofer Prize prämiert die besten innovativen Konzepte,
Technologien, Produkte und Dienstleistungen, die dazu beitragen,
die Wettbewerbsfähigkeit der Europäischen Forst- und
Holzwirtschaft nachhaltig zu steigern.
– Der Schweighofer Prize deckt thematisch beinahe die ganze
Europäische Wertschöpfungskette Forst-Holz ab. Ausgenommen sind
nur die Bereiche Zellstoff und Papier.
Das Preisgeld von Euro 300.000 wird zwischen einem Hauptpreis und mehreren Innovationspreisen aufgeteilt. Mit dem Hauptpreis werden Personen oder Organisationen geehrt, die mit ihren herausragenden Leistungen bereits Meilensteine für die europäische Forst- und Holzwirtschaft gesetzt haben und als Vorbild für die gesamte Branche dienen.

Die Innovationspreise sollen ein zusätzlicher Impuls für innovative Projekte sein, die sich noch in einer frühen Umsetzungsphase befinden.

Die Jury des Schweighofer Prize achtet besonders auf die Europäische Dimension der eingereichten Projekte und legt Wert auf angewandte Forschung und Entwicklung. Die interdisziplinäre Zusammenarbeit zwischen Wissenschaft und Wirtschaft ist ebenso wichtiges Kriterium.

Die Teilnahme kann zwischen 1. November 2012 und 4. Februar 2013 NUR ONLINE unter www.schweighofer-prize.org erfolgen.

Die Gewinner des Schweighofer Prize 2013 werden am 4. Juni 2013 im Wiener Rathaus ausgezeichnet.

Rückfragehinweis:
DI Johanna Kairi
SPB Beteiligungsverwaltung GmbH
Tel: +43 1 585 68 62 28
mailto:info@schweighofer-prize.org

Media Contact

DI Johanna Kairi presseportal

Weitere Informationen:

http://www.schweighofer-prize.org

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Intelligentere Roboter dank ROS

Am 15. und 16. Dezember 2020 lädt das Fraunhofer IPA zum achten Mal zur ROS-Industrial Conference, die diesmal virtuell stattfindet. Sie bietet Aktuelles aus Wissenschaft und Industrie rund um das…

Weltraumteleskop Gaia misst die Beschleunigung unseres Sonnensystems

Die Messung der Beschleunigung unseres Sonnensystems durch Astronomen der TU Dresden ist ein wissenschaftliches Highlight des nun erscheinenden dritten Gaia-Katalogs. Mit dessen Veröffentlichung am 3. Dezember 2020, Punkt 12:00 Uhr,…

Virtuelles Lasersymposium LSE´21

Technologie-Trends für die Elektromobilität Je mehr die Elektromobilität in Schwung kommt, desto stärker sind Technologien gefragt, die eine wirtschaftliche Produktion und Kontaktierung von effizienten Energiespeichersystemen forcieren. Welche neuen Wege und…

Partner & Sponsoren

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close