GFOS-Innovationsaward 2013: Die Projektdurchführungsphase hat begonnen

<br>

Dieser Preis, der vom zdi-Zentrum MINT-Netzwerk Essen unterstützt wird, soll die Kreativität von jungen Talenten und ihre Potenziale im Software- und IT-Bereich fördern.

Sieben Projektgruppen von insgesamt vier Gymnasien und einem Berufskolleg haben sich für den Wettbewerb angemeldet.

Die Projektdurchführungsphase hat am 28. Januar begonnen. An diesem Tag fand auch ein erster Termin in der GFOS statt, damit die Schülerinnen und Schüler erste Fragen zu Projektbeginn klären konnten.

Bis zum 28. Februar müssen alle Projektergebnisse eingereicht werden. Die Preise für die besten Projekte werden am 5. Juli im Rahmen der zdi-Jahresveranstaltung 2013 verliehen.

Miriam Czepluch-Staats
Leiterin Unternehmenskommunikation
Tel. +49 (0)201 / 61 300 75 0
Fax +49 (0)201 / 61 300 98 75
E-Mail: presse@gfos.com

Media Contact

Miriam Czepluch-Staats GFOS

Weitere Informationen:

http://www.gfos.com

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Neutronen-basierte Methode hilft, Unterwasserpipelines offen zu halten

Industrie und private Verbraucher sind auf Öl- und Gaspipelines angewiesen, die sich über Tausende von Kilometern unter Wasser erstrecken. Nicht selten verstopfen Ablagerungen diese Pipelines. Bisher gibt es nur wenige…

Dresdner Forscher:innen wollen PCR-Schnelltests für COVID-19 entwickeln

Noch in diesem Jahr einen PCR-Schnelltest für COVID-19 und andere Erreger zu entwickeln – das ist das Ziel einer neuen Nachwuchsforschungsgruppe an der TU Dresden. Der neuartige Test soll die…

Klimawandel und Waldbrände könnten Ozonloch vergrößern

Rauch aus Waldbränden könnte den Ozonabbau in den oberen Schichten der Atmosphäre verstärken und so das Ozonloch über der Arktis zusätzlich vergrößern. Das geht aus Daten der internationalen MOSAiC-Expedition hervor,…

Partner & Förderer