Forschungsförderpreis gestiftet von der Commerzbank Stiftung zum 5. Mal verliehen

Am Montag, dem 19. Januar 2009 wird zum 5. Mal der Forschungsförderpreis der EBERHARD KARLS UNIVERSITÄT TÜBINGEN, gestiftet von der Commerzbank Stiftung, verliehen. Den mit 5000 Euro dotierten Preis erhält Dr. Nicole Posth vom Zentrum für Angewandte Geowissenschaften (ZAG).

Ziel des Preises ist es, Tübinger Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftlern weiteren Anreiz zu herausragenden Forschungsleistungen zu bieten. Dadurch soll nicht nur das eigene persönliche Renommee sondern auch das der Universität Tübingen und des betreffenden Forschungsgebietes gestärkt werden.

Der Preis wird auf Vorschlag der Kommission für Forschungsfragen vom Rektor der Universität Tübingen verliehen. Mit ihm werden hervorragende wissenschaftliche Arbeiten von Nachwuchswissenschaftlern und Forschergruppen der Universität Tübingen vor der ersten Berufung ausgezeichnet.

Dr. Nicole Posth erhält den Preis für eine Publikation im renommierten Fachmagazin „Nature Geoscience“. Sie konnte dort Ergebnisse ihrer Dissertation publizieren, in der sie untersuchte, wie sogenannte gebänderte Eisenformationen (BIFS), das sind mehrere hundert Meter mächtige Gesteinsschichten in Westaustralien und Südafrika, entstanden sind.

Durch Laboruntersuchungen und geochemische Modellierungen konnte sie nachweisen, dass durch Temperaturschwankungen im Ozean verursachte chemische und mikrobielle Prozesse gemeinsam für die spektakuläre Bänderung dieser Schichten verantwortlich sind. Mit dem Preisgeld wird sie auf diesem Gebiet weiterarbeiten, sich zugleich aber auch einer gesellschaftsrelevanten Fragestellung zuwenden: Sie wird untersuchen, wie bakteriell gebildete Eisenmineralien Schadstoffe wie z.B. Arsen. binden und dadurch aus dem Trinkwasser entfernen können. Dies wird von höchster Bedeutung sein, da weltweit täglich Millionen Menschen mit Arsen kontaminiertes Trinkwasser zu sich nehmen müssen.

Nicole Posth wurde 1977 in New York City geboren und studierte an der Tufts University in Massachusetts, USA und an der Universität Tübingen Geowissenschaften. Sie promovierte in Tübingen im September 2008. Am Zentrum für Angewandte Geowissenschaften arbeitet sie in der Arbeitsgruppe Geomikrobiologie von Prof. Andreas Kappler.

Ansprechpartner für Medien

Michael Seifert idw

Weitere Informationen:

http://www.uni-tuebingen.de/

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Rotorblattlager erfolgreich getestet

Prüfstand beweist sich im Regelbetrieb Das Fraunhofer-Institut für Windenergiesysteme IWES absolvierte auf dem Lagerprüfstand in Hamburg eine erfolgreiche Testreihe zur beschleunigten Prüfung von Rotorblattlagern. Im Rahmen von Forschungs- und Industrieprojekten…

Die Umwandlung von Formen in Zahlen

Die Natur hat viele Dinge hervorgebracht, die sich in Größe, Farbe, und vor allem in der Form voneinander unterscheiden. Während sich die Farbe oder Größe eines Objekts einfach bestimmen lässt,…

Blutgruppe bestimmt Zusammensetzung des Darmmikrobioms mit

CAU-Forschungsteam weist in großer Genomstudie Zusammenhänge bestimmter Genvarianten mit der Zusammensetzung der Bakterienbesiedlung im menschlichen Körper nach Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler weltweit erforschen seit einigen Jahren, inwiefern die Mikroorganismen, die in…

Partner & Förderer

Indem Sie die Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. mehr Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind so eingestellt, dass sie "Cookies zulassen", um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, ohne Ihre Cookie-Einstellungen zu ändern, oder wenn Sie unten auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

schließen