Flugzeuge der Zukunft: HAW-Studierende organisieren internationalen Wettbewerb

Testflug mit selbstkonstruiertem Flugmodell Verein Neues Fliegen/HAW Hamburg

Es ist eine Premiere: Am 15. Oktober 2016 findet auf dem Flugplatz Agathenburg/Stade erstmals die „New Flying Competition“ statt. Sechs studentische Teams aus Europa, der Türkei und China reisen zu diesem Wettbewerb an, um ihr selbstentwickeltes Flugzeug der Zukunft im flugfähigen Modellmaßstab vorzustellen.

Die HAW Hamburg schickt ihr Team „HAWings“ an den Start. Vor einer Fachjury mit Experten/innen gilt es, das Flugmodell in einer Flugpräsentation vorzustellen. Doch es geht nicht nur um den Austausch von innovativen Modellideen. Auch der interkulturelle Austausch von Erfahrungen und Kontakten mit den internationalen Teams ist Ziel des Wettbewerbs.

Am Sonnabend, den 15. Oktober 2016, sind Medienvertreter/innen herzlich eingeladen,
ab 11:30 Uhr die Wettbewerbsflüge auf dem Flugplatz Agathenburg/Stade zu verfolgen.
Achtung Ausweichtermin: Bei schlechtem Wetter finden die Flüge
am Sonntag, den 16. Oktober, ab 11:30 Uhr statt.
Medienvertreter/innen akkreditieren sich bitte bei: presse@haw-hamburg.de

Die Jury setzt sich aus hochkarätigen Luftfahrtexperten/innen der Airbus Operations GmbH, der Lufthansa Technik AG, Hamburg Aviation sowie dem Zentrum für Angewandte Luftfahrtforschung (ZAL) zusammen. Darüber hinaus konnte die Fachexpertise von Frank Heitmann, prämierter Modellflugexperte und Showpilot, gewonnen werden. Initiiert wird der Flugwettbewerb vom Verein „Neues Fliegen“, ins Leben gerufen von Studierenden der HAW Hamburg.

Infos zum Wettbewerb: www.newflyingcompetition.com

Hintergrund: Bereits 2011 hatten Studierende der HAW mit dem Flugzeugmodell AC20.30 einen Blick in die Zukunft des Passagierfliegens gewagt. Aus dieser Projektarbeit entstand die Idee, in einem internationalen wissenschaftlichen Wettbewerb verschiedene Flugmodelle von Studenten gegeneinander antreten zu lassen.

Gesponsert wird die „New Flying Competition“ von Airbus Group als Prime Sponsor sowie der Lufthansa Technik AG, dem Zentrum für Angewandte Luftfahrtforschung (ZAL) und von Hamburg Aviation.

Kontakt:
Fakultät Technik und Informatik
Department Fahrzeugtechnik und Flugzeugbau
Prof. Dr.-Ing. Detlef Schulze, Mentor Neues Fliegen e.V.
Tel.: 040.428 75-7882
detlef.schulze@haw-hamburg.de

http://www.newflyingcompetition.com
http://www.haw-hamburg.de
http://www.hamburg-aviation.de/de/presse/news/article/meldung/internationale-uni…

Media Contact

Dr. Katharina Jeorgakopulos idw - Informationsdienst Wissenschaft

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Die ungewisse Zukunft der Ozeane

Studie analysiert die Reaktion von Planktongemeinschaften auf erhöhtes Kohlendioxid Marine Nahrungsnetze und biogeochemische Kreisläufe reagieren sehr empfindlich auf die Zunahme von Kohlendioxid (CO2) – jedoch sind die Auswirkungen weitaus komplexer…

Neues Standardwerkzeug für die Mikrobiologie

Land Thüringen fördert neues System zur Raman-Spektroskopie an der Universität Jena Zu erfahren, was passiert, wenn Mikroorganismen untereinander oder mit höher entwickelten Lebewesen interagieren, kann für Menschen sehr wertvoll sein….

Hoher Schutzstatus zweier neu entdeckter Salamanderarten in Ecuador wünschenswert

Zwei neue Salamanderarten gehören seit Anfang Oktober 2020 zur Fauna Ecuadors welche aufgrund der dort fortschreitenden Lebensraumzerstörung bereits bedroht sind. Der Fund ist einem internationalen Team aus Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close