Erfolgreich durch effiziente Rohstoffnutzung: Beste Lösungen werden prämiert

Ausgezeichnet werden im Rahmen der im Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie stattfindenden Fachkonferenz ‚Rohstoffe effizient nutzen – Erfolgreich am Markt‘ innovative und ressourcenschonende Lösungen aus Wirtschaft und Forschung.

Der Wettbewerb leistet einen wichtigen Beitrag, den Stellenwert der Rohstoff- und Materialeffizienz in der Wirtschaft stärker zu verankern und die Öffentlichkeit für einen noch effizienteren Umgang mit Rohstoffen und Materialien zu sensibilisieren.

Für den Rohstoffeffizienz-Preis 2012 hat das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie insgesamt 50.000 Euro Preisgeld ausgelobt. Prämiert werden: innovative Ansätze für ressourcenschonende Produkte, Prozesse, Dienstleistungen und marktfähige, anwendungsorientierte Forschungsergebnisse.

Nutzen Sie als Unternehmer mit bis zu 1000 Mitarbeitern oder als Forschungseinrichtung diese Chance und bewerben Sie sich bis zum 17. September 2012 für den Deutschen Rohstoffeffizienz-Preis bei der Deutschen Rohstoffagentur in Berlin (http://www.deutscher-rohstoffeffizienz-preis.de).

Nach der Verleihung des Preises an vier Unternehmen und eine Forschungseinrichtung im Konferenzzentrum des Bundeswirtschaftsministeriums wird Dr. Peter Post von der Festo AG & Co. KG in seiner Keynote von „Ressourceneffizienz in der Automation“ berichten. Anschließend werden weitere Unternehmensvertreter über praxisorientierte innovative Lösungen in Produktionsprozessen, Produkten sowie über Recyclingaktivitäten entlang der Wertschöpfungskette informieren.

Veranstaltungsort
Bundesministerium für Wirtschaft
und Technologie
Konferenzzentrum
Invalidenstraße 48
10115 Berlin

Der Eintritt ist frei. Eine vorherige Anmeldung ist unbedingt erforderlich.
Anmeldung und Information: http://www.demea.de/konferenz

Media Contact

Wiebke Ehret idw

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Mit UV-C-Strahlung wirksam gegen das Coronavirus vorgehen

PTB untersuchte den Raumluftreiniger von Braunschweiger Entwicklern: Für den untersuchten Prototyp lässt sich abschätzen, dass durch das Gerät geführte Viren zerstört und somit die Virenlast in der Raumluft prinzipiell deutlich…

Azoren-Plateau entstand durch Vulkanismus und tektonische Dehnung

Der submarine Terceira-Graben geht auf tektonische und vulkanische Aktivitäten zurück und ähnelt damit kontinentalen Grabensystemen. Dies zeigen Lavaproben vom Meeresboden, die 2016 bei der Expedition M128 mit dem Forschungsschiff Meteor…

Schmerzmittel für Pflanzen

Forschende am IST Austria behandeln Pflanzen mit Schmerzmitteln und gewinnen so neue Erkenntnisse über das Pflanzenwachstum. Neue Studie in Cell Reports veröffentlicht. Jahrhundertelang haben Menschen Weidenrinde zur Behandlung von Kopfschmerzen…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close