Im Dübel steckt Technik einer Zecke

Was haben Zecken und Dübel miteinander zu tun? Eine Menge! Das und viele weitere Entwicklungen der Bionik zeigt Ihnen das „Bionik-Wirtschaftsforum“ am 4. und 5. Mai im Zentrum für Umweltkommunikation (ZUK) der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU), An der Bornau 2, in 49090 Osnabrück.

Das Thema Bionik hat mittlerweile in vielen Unternehmen an Bedeutung gewonnen. Zahl-reiche Innovationen verdeutlichen das Potenzial dieser Disziplin. Auch wirtschaftlich. Was wurde mit Bionik bisher in der Praxis erreicht? Welche Fortschritte, vor allem auch welcher Mehrwehrt für industrielle Anwender sind künftig zu erwarten? Was macht die Bionik im Automobil? Diese Fragen werden beim „Bionik-Wirtschaftsforum“ diskutiert.

Ziel ist es, den Transfer von Forschungsergebnissen in die unternehmerische Praxis voranzutreiben, neue Ideen für eine Umsetzung in Unternehmen vorzustellen und einen Ausblick auf marktgängige Lösungen zu geben. Bei der Ideenbörse stehen Fachleute aus der Bionik als Ansprechpartner zur Verfügung.

Die Tagung richtet sich an Entwickler aus der Forschung und Anwender aus der Wirtschaft. Sie wird veranstaltet vom Bionik-Kompetenznetz (BIOKON), dem Internationalen Bionik-Zentrum, dem Kompetenznetz Biomimetik, dem Bionik-Innovations-Centrum der Hochschule Bremen und dem Verein Deutscher Ingenieure (VDI); gefördert wird sie von der DBU und – im Rahmen der Fördermaßnahme „BIONA – Bionische Innovationen für nachhaltige Produkte und Technologien“ – vom Bundesministerium für Bildung und Forschung.

Anlässlich des Bionik-Wirtschaftsforums wird außerdem der internationale “Bionic-Award 2010“ als Nachwuchspreis mit einer festlichen Preisverleihung

am Dienstag, 4. Mai, um 17.30 Uhr im ZUK der DBU, Osnabrück,

verliehen. Der Preis wurde in diesem Jahr zum zweiten Mal von der DBU und dem VDI ausgeschrieben und ist von der Schauenburg-Stiftung im Stifterverband für die deutsche Wissenschaft mit 10.000 Euro dotiert. Ausgezeichnet wird eine herausragende Einzel- oder Gruppenarbeit (zum Beispiel eine bionische Produktentwicklung oder eine Dissertation/Habilitation) junger Nachwuchswissenschaftler, die in den letzten zwei Jahren fertig gestellt wurde. Während der Verleihung hat die Preisträgerin oder der Preisträger die Gelegenheit, die Arbeit vorzustellen.

Mehr Informationen zum Bionik-Wirtschaftsforum finden Sie unter www.bionik-wirtschaftsforum.de und zur Preisverleihung des “Bionic-Award 2010“ unter www.dbu.de/550artikel29022_135.html.

Zum Wirtschaftsforum und zur Preisverleihung laden wir Sie herzlich ein! Über eine kurze Rückmeldung unter renkel@vdi.de freuen wir uns sehr.

Media Contact

Sven Renkel VDI

Weitere Informationen:

http://www.vdi.de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Tonsillotomie-Studie: Müssen die Mandeln komplett raus?

In einer prospektiven, kontrollierten, multizentrischen Studie, die am Universitätsklinikum Jena geleitet wird, testen HNO-Ärzte, ob eine Teilentfernung der Gaumenmandeln genauso gut gegen wiederkehrende Halsentzündungen hilft wie die vollständige Entfernung. Der…

Autoimmunerkrankungen gezielt behandeln

Plasmazellen im Fokus eines neuartigen Therapieansatzes Ein Forschungsteam der Charité – Universitätsmedizin Berlin und des Deutschen Rheumaforschungszentrums Berlin, ein Institut der Leibniz-Gemeinschaft (DRFZ), konnte die Autoimmunerkrankung systemischer Lupus erythematodes bei…

Ein elektronisches Material massschneidern

Forschende des PSI haben grundlegende Erkenntnisse über ein vielversprechendes Material gewonnen, das sich für zukünftige Anwendungen in der Datenspeicherung eignen könnte. In ihren Experimenten mit dem Strontium-Iridium-Oxid Sr2IrO4 untersuchten sie…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close