Verleihung des DDL Laser-Innovationspreises 2007

Dieses Jahr fand in Karlsruhe die 16. Jahrestagung der Deutschen Dermatologischen Lasergesellschaft e.V. (DDL) statt. Im Rahmen der Tagung wurde Frau Prof. Dr. Alina Fratila der Innovationspreis 2007 für ihre Arbeit „Laser-Assisted Blepharoplasty“ überreicht. Der Preis ist mit 3.000 EUR dotiert.

Namhafte nationale und internationale Redner wurden eingeladen Vorträge zu halten, Workshops, Live-Demos und „hands-on-trainings“ zu leiten. Die zahlreichen Angebote in der Alten Karlsburg Durlach brachten alle 250 Teilnehmer auf den aktuellen Stand der dermatologischen und ästhetischen Laser- und IPL-Therapie.

Zusätzlich war der Kongress als Modul des Diploma in Aesthetic Laser Medicine D.A.L.M. registriert (s. Laserstudium.de). Zu den Referenten der diesjährigen Tagung gehörte unter anderem Frau Prof. Dr. Fratila. Sie erhielt im Rahmen der Tagung den DDL Laser-Innovationspreis für ihre herausragende Arbeit zum Thema „Laser-Assisted Blepharoplasty“ vom Vorstand der DDL, Dr. W. Kimmig, Dr. G. Kautz und Dr. N. Seeber, überreicht.

Erstmals wurde auf dieser Tagung zu einzelnen Fragestellungen per TED abgestimmt. 100 Personen aus dem Publikum wurden jeweils zu unterschiedlichen Themenbereichen befragt. Zum Thema Fettabsaugung wurde die Frage „Welche Methode hat die höchste klinische Sicherheit?“ gestellt. Geantwortet wurde von 77%: die Fettabsaugung in Tumeszenz. 12% entschieden sich für die Fett-weg-Spritze, 9% für die Fettabsaugung unter Vollnarkose und 2% für die Laserlipolyse. Die Notwendigkeit, eine unabhängige Institution zur Validierung der Geräteparameter einzuführen, bejahten knapp 80% der Abstimmenden. 16% halten eine solche Institution für unwichtig.

Begleitet wurde die 16. Jahrestagung der DDL von einer Industrieausstellung mit 51 begeisterten Ausstellern auf 900 m2 Fläche.

Die nächste Jahrestagung der DDL mit Verleihung des DDL Laser-Innovationspreises wird 2008 in Greifswald stattfinden.

Deutsche Dermatologische Lasergesellschaft e.V.
Martinistraße 52, 20246 Hamburg

Media Contact

Simone Stockmann presseportal

Weitere Informationen:

http://www.ddl.de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Verstärktes Signal und extrem empfindlich: Leichten Dunkle Materieteilchen auf der Spur

Neue Technik der Kernmagnetischen Resonanz um fünf Größenordnungen empfindlicher. Ein internationales Forscherteam unter Beteiligung des Exzellenzclusters PRISMA+ der Johannes Gutenberg-Universität Mainz (JGU) und des Helmholtz-Instituts Mainz (HIM) hat eine Labor-Methode…

Osteoporose frühzeitig mit Ultraschall erkennen

Kieler Forschungsteam erhält Bundesförderung zur Entwicklung eines neuartigen Ultraschallgeräts. Osteoporose, auch als „Knochenschwund“ bezeichnet, zählt zu den häufigsten und teuersten Volkskrankheiten weltweit und erhöht das Risiko, einen Knochenbruch zu erleiden….

Jungkorallen geben Einblick in die Erholung nach Korallenbleiche

Wie sich Riffe von Korallenbleichen erholen, kann die Anzahl an Jungkorallen verraten. Das zeigt eine neue Studie der Universität Bremen, die kürzlich in der Fachzeitschrift PLOS ONE veröffentlicht wurde. Die…

Partner & Förderer