Bund Deutscher Architekten (BDA) vergibt erstmals den Preis "Große Nike" an das IKMZ der Uni Cottbus

Eine international besetzte Jury zeichnete das IKMZ-Gebäude mit dem Hauptpreis aus, das mit seiner „gestalterischen Qualität zum exemplarischen Studienobjekt der Architektur im elektronischen Zeitalter wird. Der architektonische Gesamteindruck, die skulpturale Wirkung, seine stadtbauliche Funktion und seine gesellschaftspolitische Aussage erheben das Gebäude auf dem Cottbuser Universitätscampus über viele andere zeitgenössische Bauwerke.

Das Engagement von Bauherren und Architekten hat zu einer Architektur geführt, die jenseits der perfekten planerischen Gestaltung einer Bauaufgabe symbolischen Wert für unsere Gesellschaft besitzt.“ Zugleich wurde dem IKMZ eine kleine Nike in der Kategorie 'Architektonischen Gesamtausdruck' verliehen – weitere Informationen s.

http://www.bda-architekten.de/arch/bda/list.php?lang=de

Am 10. Juli 2007, 11.45 – 12.45 Uhr, wird die 'Große Nike' der BTU Cottbus mit einer Veranstaltung im IKMZ-Gebäude vorgestellt.

Fotos von der Preisverleihung am 30.6. 2007 in Kassel (BTU-Präsident, Prof. Dr. Walther Ch. Zimmerli, mit dem „Nike-Preis“ in Händen) können von Dieter Schachtschneider (Tel.: 0172 5630 962 oder info@dieterschachtschneider.de) bezogen werden.

Hintergrund: Das IKMZ ist im letzten Jahr von der ZEIT-Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius sowie vom Deutschen Bibliotheksverband als „Bibliothek des Jahres 2006“ ausgezeichnet worden. Das IKMZ der BTU Cottbus ist zudem ausgewählter Ort im Rahmen der deutschlandweiten Imagekampagne „Deutschland – Land der Ideen“

Weitere Informationen: Dr. Andreas Degkwitz, Leiter des IKMZ, BTU Cottbus, Tel.: 0355/69-2063

Media Contact

Margit Anders idw

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Der Kitt der Riffe

FAU-Forscher weisen tragende Rolle von corallinen Rotalgen für Korallenriffe nach. Korallenriffe sind Hotspots der Biodiversität: Da sie auch schweren Stürmen standhalten, bieten sie vielen Tieren ein sicheres Zuhause. Gleichzeitig schützen…

COVID-19: Abstand und Masken sind nicht genug

Bisher stützte man sich auf jahrzehntealte Modelle, nun hat ein Fluiddynamik-Team die Ausbreitung winziger Tröpfchen neu analysiert: Masken und Abstand sind gut, aber nicht genug. Maske tragen, Abstand halten, Menschenmassen…

QuApps: Gipfeltreffen der Quantentechnologie im Frühjahr 2021

Die Veranstaltung QuApps befasst sich mit dem Stand der Technik und der Entwicklung der Quantentechnologie. Die internationale Veranstaltung findet vom 1. bis 3. März 2021 als hybride Fachkonferenz am Flughafen…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close