Innovative Projekte im Öffentlichen Personennahverkehr gesucht

Verkehrsunternehmen können sich bis zum 17. August 2007 um den ÖPNV-Innovationspreis bewerben. Mit diesem Preis zeichnet IIR Deutschland, Veranstalter des ÖPV-Kongresses CiTOP, einmal jährlich innovative Ideen und Konzepte im Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) aus. Der Wettbewerb richtet sich sowohl an private als auch an öffentliche Verkehrsunternehmen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Verliehen wird der Preis auf dem 12. ÖPV-Kongress CiTOP, der vom 15. bis 17. Oktober 2007 in Berlin stattfindet.

Gesucht werden Konzepte in Bereichen wie Unternehmensführung und -entwicklung, Marketing, Controlling, Personalwesen, Verkehrsplanung, Vernetzung oder Organisation. Es werden nur Projekte gewertet, die bereits in die Praxis umgesetzt worden sind und deren Ergebnisse vorliegen.

Eine Fachjury wählt den Gewinner nach folgenden Kriterien aus:

Ausgangssituation, Entwicklung und Umsetzung des Konzeptes, Beiträge der einzelnen Beteiligten, Kosten-Nutzen-Ergebnisse sowie zukünftige Erfolgsaussichten des Konzepts.

Zur Jury gehören Gudrun Arnold-Schoenen (Herausgeberin des Fachmagazins „Nahverkehrspraxis“), Martin Baltes (IVB Innsbrucker Verkehrsbetriebe und Stubaitalbahn GmbH), Prof. Dr. Jörg Schönharting (Universität Essen), Thomas J. Mager (tjm-consulting mobilitätsmanagement) und Ludwig Keßler (WVV Westpfalz Verkehrsverbund GmbH).

Der Preis wird bereits zum zwölften Mal verliehen. Zu den früheren Gewinnern zählen unter anderem die Stadt Köln, der Großraum-Verkehr Hannover (GVH), der Verkehrsverbund Stuttgart (VVS), die niederösterreichische Verkehrsorganisations-gesellschaft (NÖVOG), die Dresdner Verkehrsbetriebe und die Dortmunder Stadtwerke.

Der ÖPV-Kongress CiTOP ist seit 1996 jährlicher Treffpunkt nationaler und internationa-ler Verkehrsunternehmen. Führende Vertreter aus Unternehmen, Politik und Wissen-schaft erörtern in Vorträgen und Diskussionen Themen des straßen- und schienengebun-denen Öffentlichen Verkehrs.

Media Contact

Romy König IIR Deutschland GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Klimawandel verursacht Artensterben im Schwarzwald

Schon heute hinterlässt der Klimawandel in den Mooren im Schwarzwald seine Spuren. Durch steigende Temperaturen und längere Trockenperioden sind dort in den vergangenen 40 Jahren bereits zwei typische Pflanzenarten ausgestorben….

Experiment bildet Elektronentransfer im Molekül ab

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Friedrich-Schiller-Universität Jena entwickeln in dem neuen Projekt „Multiskalen Pump-Pump-Probe-Spektroskopie zur Charakterisierung mehrschrittiger Elektronentransferkaskaden“ (kurz: „Multiscale P3S“) eine bisher einzigartige Untersuchungsmethode, um genau unter die Lupe zu…

Leistungstest für neuronale Schnittstellen

Freiburger Forschende entwickeln Richtlinie zur einheitlichen Analyse von Elektroden Wie sollen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler die Leistungsfähigkeit neuronaler Elektroden messen und definieren, wenn es keinen einheitlichen Standard gibt? Die Freiburger Mikrosystemtechnikerin…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close