Weiterfinanzierung des Gründernetzes Route A 66

Mit dem neuen Projekt „Mobilisierung das Gründergeistes im Rhein-Main-Gebiet“ kann Route A 66 seine erfolgreiche Arbeit nahtlos fortsetzen. Ziel der ESF-Förderung ist es, den Gründergedanken in den Hochschulen sowie im Hochschulumfeld zu stärken und innovative Start Ups von Studierenden und Hochschulabsolventen im Rhein-Main-Gebiet zu unterstützen.

Route A 66 hat mittlerweile 154 Start Ups mit über 450 Arbeitsplätzen auf den Weg gebracht (Alle acht Tage eine Gründung).

Angebote für Gründerinnen und Gründer sind unter anderem Coaching und Beratung, Inkubatoren als Lern- und Qualifizierungsort, Gründerseminare sowie Aufbau des Gründercampus Offenbach.

Im Gründernetz Route A 66 haben sich folgende Hochschulen zusammengeschlossen: Fachhochschule Frankfurt am Main, Johann Wolfgang Goethe-Universität, Hochschule für Gestaltung in Offenbach und Fachhochschule Wiesbaden.

Kontakt: info-routeA66@routeA66.de, Telefon: 069/1533-2169

Media Contact

Tatiana Schukow idw

Weitere Informationen:

http://www.routeA66.de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

SKAO: Ein Mega-Wissenschaftsprojekt erreicht den nächsten Meilenstein

Bereits Ende der 1980er Jahre haben Astronomen und Astronominnen aus mehreren Ländern den Anstoß gegeben, ein Teleskop mit einer Sammelfläche von annähernd einem Quadratkilometer (eine Million Quadratmeter) zu bauen. Rund…

Konsortium entwickelt nachhaltige Flugtriebwerke

Durch eine neue Antriebstechnik sollen Flugreisen mit reinem Gewissen möglich werden. Angesichts des Klimawandels steigen viele Menschen heute mit schlechten Gewissen ins Flugzeug: Der Ausstoß an klimaschädlichem Kohlenstoffdioxid durch die…

Energie intelligent regeln

In Zeiten der Energiekrise ist intelligente Stromnutzung besonders wichtig. Ideal, wenn dies keine aktive Einsparung der Nutzer:innen erfordert, sondern lediglich auf Algorithmen basiert. Eine Forschungsgruppe um HM-Professorin Stephanie Uhrig zeigt,…

Partner & Förderer