Verleihung des Klaus-Liebrecht-Preis 2004

Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät der Universität zu Köln verleiht Klaus-Liebrecht-Preis 2004

Die Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät der Universität zu Köln lädt im Anschluß an ihre Fakultätssitzung am Donnerstag, dem 16. Dezember 2004, 16 Uhr, im Neuen Senatssaal der Universität zu Köln, Albertus Magnus Platz, 50923 Köln-Lindenthal, zur Verleihung des Klaus-Liebrecht-Preises an Dr. Michael Commer (Geophysik) und Dr. Oliver Daumke (Biochemie) ein.

Der Klaus-Liebrecht-Preis ist durch eine großzügige Schenkung des Kölner Bürgers, Dipl.-Ing. Klaus Liebrecht, möglich geworden. Basierend auf einer dem Verein der Freunde und Förderer zur Errichtung einer unselbständigen Stiftung zur Verfügung gestellten halben Million DM wurde die Stiftung Klaus Liebrecht gegründet. Die Erträgnisse des Stiftungsvermögens stellen die finanzielle Grundlage für den jährlich zu verleihenden Klaus-Liebrecht-Preis, der an „besonders engagierte und motivierte Studierende oder ehemalige Studierende der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät der Universität zu Köln verliehen wird, die in ihrer akademischen Arbeit (Diplom-, Magister-, oder Doktorarbeit) besonders förderungswürdig anerkannte Leistung erbracht haben“.

Media Contact

Anneliese Odenthal idw

Weitere Informationen:

http://www.uni-koeln.de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Erfolg für Magdeburger Wissenschaftler*innen mit einem „Brutkasten“ für die Lunge

Forschungspreis der Deutschen Gesellschaft für Thoraxchirurgie 2020 geht an Chirurg*innen der Universitätsmedizin Magdeburg Die Arbeitsgruppe „Experimentelle Thoraxchirurgie“ der Universitätsmedizin Magdeburg unter der Leitung von Dr. Cornelia Wiese-Rischke wurde für die…

Mehr als Muskelschwund

Forschungsnetzwerk SMABEYOND untersucht Auswirkungen der Spinalen Muskelatrophie auf Organe Spinale Muskelatrophie (SMA) ist eine erblich bedingte neurodegenerative Erkrankung. Dabei gehen die motorischen Nervenzellen im Rückenmark und im Hirnstamm allmählich zugrunde,…

Molekulare Bremse für das Wurzelwachstum

Die dynamische Änderung des Wurzelwachstums von Pflanzen ist wichtig für ihre Anpassung an Bodenbedingungen. Nährstoffe oder Feuchtigkeit können je nach Standort in höheren oder tieferen Bodenschichten vorkommen. Daher ist je…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close