Marcel Loncin Research Prize 2004 vergeben

Prof. Dr. Dietrich Knorr erhält den Marcel Loncin Research Prize 2004

Der vom Institute of Food Technologists (IFT), der weltweit größten und wichtigsten lebensmittelwissenschaftlichen Organisation, mit 50.000 US Dollar dotierte Marcel Loncin Research Prize 2004 wurde an Prof. Dr. Dietrich Knorr vom Fachgebiet für Lebensmittelbiotechnologie und -prozesstechnik der TU Berlin verliehen. Benannt ist der Preis nach dem belgischen Professor der Lebensmittelverfahrenstechnik Marcel Loncin. Er ist der Stifter dieses Preises.

Das Preisgeld des Marcel Loncin Research Prize, der seit 1994 alle zwei Jahre vergeben wird, ist zur Finanzierung der Aktivitäten eines Nachwuchswissenschaftlers vorgesehen. Der Erlös dient zur Förderung der Forschungsarbeiten von Dr. Volker Heinz, Wissenschaftlicher Assistent am Fachgebiet Lebensmittelbiotechnologie und -prozesstechnik der Technischen Universität Berlin, der sich mit der Nutzbarmachung der Hochdrucktechnologie für die Lebensmittelverarbeitung beschäftigt.

Die beiden höchsten Auszeichnungen des IFT – Prof. Knorr erhielt ebenfalls den Nicholas Appert Award 2003 – wurden bisher weltweit nur an zwei Personen vergeben. Prof. Dr. Dietrich Knorr ist Autor von ca. 350 wissenschaftlichen Publikationen und derzeitiger Koordinator von zwei EU-Forschungsprojekten (PROTECH (Nutritional enhancement of probiotics and prebiotics) und SAFE ICE (Low temperature – pressure processing of foods: Safety and quality aspects, process parameters and consumer acceptance) sowie des BMBF-Verbundprojektes zur „Nutzung des innovativen Potentials hochdruckunterstützter Technologien zur Entwicklung ressourcenschonender Prozesse in der Lebensmittelindustrie“. Darüber hinaus ist er der Herausgeber der internationalen Zeitschrift „Innovative Food Science and Emerging Technologies“. Der 1944 geborene Dietrich Knorr ist seit 1987 Professor an der TU Berlin.

Weitere Informationen erteilt Ihnen gern: Prof. Dr. Dietrich Knorr, Institut für Lebensmitteltechnologie und Lebensmittelchemie der TU Berlin, Tel.: 030/314-71250, Mail: [email protected]

Media Contact

Ramona Ehret idw

Weitere Informationen:

http://www.tu-berlin.de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Neue Technologie für Wasserstoff-Antrieb

Die Hochschule Landshut forscht an innovativer Leistungselektronik für Fahrzeuge mit Brennstoffzellen – mit dem Ziel, Gewicht, Kosten und Wirkungsgrad zu verbessern. Wie sieht die Mobilität der Zukunft aus? Diese Frage…

Klimawandel mit dem Ozean effektiver begrenzen

Erste Forschungsmission der DAM untersucht Meere als Kohlenstoffspeicher. Das Problem ist bekannt: Immer mehr Kohlenstoff gelangt aufgrund menschlicher Aktivitäten in die Atmosphäre. Die heizt sich auf. Das Klima ändert sich…

Nahrungskette im Dunklen

Internationale Studie… Die Entdeckung ist bahnbrechend: Im Untergrund unseres Planeten leben bisher unbekannte Viren, sie befallen einzellige Mikroorganismen, die sogenannten Altiarchaeen. Das Bemerkenswerte: Sie starten die Nahrungskette in einem Ökosystem,…

Partner & Förderer