Zwei LMU-Wissenschaftler erhalten den Förderpreis "Pädagogik innovativ"

Dieses Jahr geht der erste Preis des Förderpreises „Pädagogik innovativ“ an das Projektseminar „Jenaplan-Pädagogik in niederländischen Basisschulen“, das Dr. Jürgen Roth und Dr. Winfried Süß, Projektgruppe Jenaplan Basisschulen am Institut für Schulpädagogik und Grundschuldidaktik der Ludwig-Maximilians-Universität (LMU) München, seit 1995 für Lehramtsstudierende anbieten. Der Bayerische Lehrer- und Lehrerinnenverband (BLLV) verleiht heute den Förderpreis, um damit neue Konzepte in der wissenschaftlichen Lehrerbildung zu fördern. „Pädagogik innovativ“ ist mit insgesamt 5000 Euro dotiert. Von seiner Verleihung soll auch ein Impuls ausgehen, Methoden und Inhalte der Lehrerbildung neu zu überdenken und innovative Lehrmethoden und -inhalte einzusetzen.

Das ausgezeichnete Projektseminar vermittelt Einblicke in die Jenaplan-Pädagogik, die an zwei niederländischen Basisschulen praktiziert wird. Danach ist Grundschule nicht nur „Unterrichtsschule“, sondern „Lern- und Lebensort“ für Kinder und umfasst unter anderem Elemente wie das Lernen in pädagogischen Situationen, jahrgangsgemischte Stammgruppen, Kursunterricht und Leistungsbeurteilung durch Lehrer und Kinder.

Die LMU-Wissenschaftler Roth und Süß verknüpfen in ihrem Konzept wissenschaftliche Ausbildung und Schulpraxis, indem sie mit den zukünftigen Lehrern Studienfahrten zu den beiden Modellschulen planen und durchführen und diese Erfahrungen anschließend in Pädagogischen Reiseberichten verarbeiten, präsentieren und überprüfen. So werden neue Impulse und konkrete Perspektiven für eine pädagogisch und didaktisch innovative Entwicklung der Arbeit an Grundschulen erfahren und erarbeitet.

Projektseminare, Studienfahrten und Pädagogische Reiseberichte als Studienbestandteile des Faches Grundschulpädagogik können dann als Basiselemente für das Fortbildungsprojekt „Diplom Jenaplan-Pädagogik“ anerkannt werden, das für Studierende, Referendare und Lehrer von der Projektgruppe Jenaplan Basisschulen Uni München in Kooperation mit außeruniversitären Institutionen durchgeführt und als Diplom zertifiziert wird.

Die Preisträger der LMU können Sie erreichen unter:

Dr. Winfried Süß
Phone: 089/2180-5106

Dr. Jürgen Roth
Phone: 089/2180-6366

Media Contact

Cornelia Glees-zur Bonsen idw

Weitere Informationen:

http://www.uni-muenchen.de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Damit Jugendliche sicher Fahrrad fahren

Sportwissenschaftliche Studie: Geschicklichkeitsübungen helfen, Gefahren im Straßenverkehr besser zu erkennen. Kinder und Jugendliche sollen künftig im Straßenverkehr mit größerer Sicherheit Fahrrad fahren – das ist das Ziel des Forschungsprojektes „Vorschulische…

Hannoveraner Physikerteam entwickelt mobilen Schnelltest zur Erkennung von giftigen Blaualgen

Team der Leibniz Universität Hannover ist an einem Projekt beteiligt, das auf große finanzielle Einsparungen bei Wasseruntersuchungen zielt – profitieren sollen Wasserwerke, Kommunen und Badeseebetreiber Verfärbt sich im Sommer das…

ALMA findet das am weitesten entfernte Ebenbild der Milchstraße

Astronomen haben mit dem Atacama Large Millimeter/Submillimeter Array (ALMA) eine extrem weit entfernte und daher sehr junge Galaxie entdeckt, die unserer Milchstraße überraschend ähnlich sieht. Die Galaxie ist so weit…