BMBF fördert berufliche Ausbildung für alle

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) verbessert mit fünf Programmen die Bedingungen für die berufliche Ausbildung. Als Teil der Ausbildungsoffensive 2003 der Bundesregierung werden neue Ausbildungsmöglichkeiten geschaffen. Bis zum Ende des Jahres 2005 stellt das BMBF dafür rund 90 Millionen Euro bereit.

Mit durchschnittlich 16.000 neuen betrieblichen Lehrstellen jährlich sind die vom BMBF finanzierten Ausbildungsplatzentwickler besonders erfolgreich. Sie sind bei den jeweiligen Kammern der Länder angestellt und unterstützen die Betriebe bei der Schaffung neuer Ausbildungsmöglichkeiten. In ähnlicher Weise arbeitet das Patenschaftsprogramm für Ausbildung.

Mit dem Aufbau von Ausbildungsnetzen und -verbünden ist das Programm Regiokompetenz Ausbildung in Ostdeutschland beschäftigt. Hierbei wurden unter anderem zahlreiche Betriebe zusammengeführt, die gemeinsam im Verbund mit anderen eine vollwertige Ausbildung anbieten können. Diese positiven Erfahrungen will nun das neue Projekt STARegio auch in den Regionen mit wenig Ausbildungsplätzen in Westdeutschland nutzen. Bis zum Ende des Jahre 2005 stellt das BMBF hierfür rund 13,7 Millionen Euro bereit.

An ausländische Betriebsinhaber wendet sich die Initiative KAUSA. Denn unter den 280.000 Betrieben mit Unternehmerinnen und Unternehmern ausländischer Herkunft sind die Vorteile der dualen Berufsausbildung noch nicht ausreichend bekannt. Von dem geschätzten zusätzlich vorhandenen Potenzial in diesen Unternehmen von rund 10.000 zusätzlichen Ausbildungsplätzen wurden durch die Arbeit von KAUSA zwischenzeitlich über 3.000 neue Ausbildungsplätze gewonnen.

Die neue Broschüre des BMBF „Ein Ziel – fünf innovative Ausbildungsstrukturprojekte“ stellt die Ausbildungsstrukturprojekte vor. Das Heft zeigt Ideen zur Verbesserung der Ausbildungssituation und enthält die Adressen der Partner. Sie können es ab sofort über die Homepage des BMBF herunterladen oder es gedruckt bestellen unter Tel.: 01805-262302 per Fax: 01805-262303 sowie per Mail books@bmbf.bund.de

Ansprechpartner für Medien

Pressestelle BMBF

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Screeningsystem für Lungengeräuschanalyse

Ein an der TU Graz entwickeltes Mehrkanal-Aufnahmegerät für krankhafte Lungengeräusche und die dazugehörige automatische Analyse der Geräusche könnten bestehende Screening-Methoden zur Früherkennung zum Beispiel von Covid-19-Infektionen unterstützen. Hierfür benötigt es…

Digitale Technologien für den Blick in den Boden

Weltbodentag Böden sind eine empfindliche und in Folge intensiver Landwirtschaft auch häufig strapazierte Ressource. Wissenschaftler*innen des ATB entwickeln daher digitale Lösungen für eine ressourcenschonende und umweltgerechte Bodenbewirtschaftung. Mit dem Weltbodentag…

Kartierung neuronaler Schaltkreise im sich entwickelnden Gehirn

Wie kann man neuronale Netze aufbauen, die komplexer sind als alles, was uns bis heute bekannt ist? Forscher am Max-Planck-Institut für Hirnforschung in Frankfurt am Main haben die Entwicklung von…

Partner & Förderer

Indem Sie die Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. mehr Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind so eingestellt, dass sie "Cookies zulassen", um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, ohne Ihre Cookie-Einstellungen zu ändern, oder wenn Sie unten auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

schließen