AVK-TV Innovationspreis 2003

Auch in diesem Jahr vergibt die Arbeitsgemeinschaft Verstärkte Kunststoffe – Technische Vereinigung e.V. (AVK-TV) wieder den AVK-TV Innovationspreis in den Kategorien Anwendung, Umwelt und Hochschularbeit.

Ziel des Innovationspreises ist die Förderung neuer industrieller Problemlösungen durch Composites und duroplastische Formmassen, die Darstellung der Leistungen unserer Branche im Umweltschutz, sowie die Förderung der Hochschularbeit im Bereich der Verbundwerkstoffe und duroplastischen Formteile. Nicht zuletzt soll durch diesen Preis die Motivation von Spezialisten auf diesen Gebieten gefördert werden. Die Preisträger 2002 waren:

Beste Anwendung: BMW Group, Pierburg AG, Baumgarten GmbH und Vyncolit, MAN Nutzfahrzeuge GmbH und Menzolit-Fibron GmbH

Umweltpreis: Thüringisches Institut für Textil- und Kunststoff-Forschung e.V. (TITK)

Beste Hochschularbeit: Technische Universität Darmstadt, Fachgebiet Konstruktiver Leichtbau und Bauweisen

Sonderpreis: Hochschule für Kunst und Design Halle und Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V. (DLR) – Institut für Strukturmechanik Die diesjährigen Preisträger werden beim AVK-TV Pressegespräch im September 2003 der Öffentlichkeit vorgestellt. Die Preisver- leihung erfolgt anlässlich der 6. Internationalen AVK-TV Tagung vom 7.-8. Oktober 2003 in Baden-Baden.

Bewerbungen zum Innovationspreis 2003 können zu folgenden Bereichen eingereicht werden: – Anwendung des Jahres – Umweltpreis des Jahres – Hochschularbeit des Jahres

Einsendeschluss für die Bewerbungsunterlagen ist der 10. Juni 2003

Nähere Angaben und Ausschreibungsunterlagen:
AVK-TV e.V., Am Hauptbahnhof 10, D- 60329 Frankfurt
Tel.: (+49) 069 – 250920
Fax: (+49) 069 – 250919
E-mail: info@avk-tv.de

Ansprechpartner für Medien

Ursula Zarbock AVK-TV

Weitere Informationen:

http://www.avk-tv.de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Innovative Spritzgussformen aus dem 3D-Drucker

Die Hochschule Offenburg hat jetzt zusammen mit Partnern aus der Industrie das Forschungsprojekt „Entwicklung 3D-gedruckter Multi-Material Spritzgussformeinsätze“ gestartet. Ein Prototyp eines späteren Serienteils ließ sich bislang nur in einer eigens…

Blasenkrebs: Wann eine Chemotherapie sinnvoll ist

Immunstatus erlaubt Abschätzung des Therapieerfolgs Bei Patientinnen und Patienten mit Blasenkrebs trägt die körpereigene Bekämpfung des Tumors durch das Immunsystem zur Wirksamkeit einer Chemotherapie bei. Das berichtet ein Forschungsteam der…

Genorte für übermäßiges Schwitzen identifiziert

Erkenntnisse von Genetikern der Universität Trier könnten helfen, die sogenannte Primäre Hyperhidrose besser zu behandeln. Petra H. muss bei einem Vorstellungsgespräch Briefe nach Wichtigkeit sortieren. Dabei hinterlässt sie große nasse…

Partner & Förderer

Indem Sie die Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. mehr Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind so eingestellt, dass sie "Cookies zulassen", um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, ohne Ihre Cookie-Einstellungen zu ändern, oder wenn Sie unten auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

schließen