Pisa-Test für Journalisten: Deutschlands "klügster" Journalist des Jahres 2002 kommt aus Wien.

Deutschlands größter alternativer IP-Carrier Telefónica Deutschland GmbH und Deutschlands Journalistenportal Journalismus.com prämierten Sieger des Wissens-TÜV für Journalisten auf der CeBIT.

Wer weiß, dass der Ausspruch „Ein Journalist ist einer, der nachher alles vorher gewusst hat“ von Karl Kraus stammt? Auf solche und ähnliche Fragen mussten Deutschlands klügste Journalisten eine Antwort wissen, um heute auf dem CeBIT-Stand der Telefónica zu den Gewinnern gehören zu können.

Ausgehend von der Idee der Aufnahmetests an Deutschen Journalistenschulen hat das Internetportal journalismus.com das Online-Journalistenquiz entwickelt. Und so finden sich im Quiz auch einige der spannendsten Fragen aus dem Bewerbungstest der Hamburger Henri Nannen-Journalistenschule. Das Quiz ist auch für gestandene Journalisten eine Herausforderung, denn die 5 Spielrunden mit je 40 Testfragen decken ein breites Themenspektrum ab: von Kultur über Medienwirtschaft, bis zu Internetkenntnissen. „Heute haben wir festgestellt, wie es um die Allgemeinbildung deutscher Journalisten bestellt ist: der Gewinner ist zwar in Deutschland geboren, lebt aber in Wien“, scherzt Peter Diesler, Initiator und Betreiber von journalismus.com, dem Fachportal für Medienprofis.

„Insgesamt haben über 3500 Kollegen an unserem Pisa-Test für Journalisten teilgenommen“, so Diesler weiter. Haupt-Sponsor ist die Telefónica Deutschland GmbH. „Uns hat die Idee gut gefallen, mit einem Augenzwinkern einen Wissens-Wettbewerb unter den Journalisten zu unterstützen. In unserer Branche ist neben journalistischem Spürsinn und Recherchegeschick großes Detailwissen auch und gerade unter den Redakteuren gefragt“, so Claudia Burkhardt, Unternehmenssprecherin der Telefónica in Deutschland. Deshalb werde Telefónica das Quiz auch in 2003 unterstützen.

Kontakt:

Telefónica Deutschland GmbH
Claudia Burkhardt
IP-Telefon: +49-40-22 61 90 05; +49-52 46-80 17 09
IP-Telefax: +49-52 46-80 27 09
Email: claudia.burkhardt@telefonica.de

und

journalismus.com
Peter Diesler
Telefon: +49 (0)228 215272
Telefax: +49 (0)228 215288
Email: pdiesler@journalismus.com

Media Contact

Claudia Burkhardt Telefónica Deutschland GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Richtungsweisendes Molekül auf dem Weg in den Quantencomputer

Forschende der Universität Jena und Universität Florenz entwickeln Kobaltverbindung mit besonderen Quanten-Eigenschaften. In Quantencomputern werden keine elektrischen Schaltkreise ein- oder ausgeschaltet, sondern stattdessen quantenmechanische Zustände verändert. Dafür braucht es geeignete…

Neue kabellose Steuerungstechnologie …

… ermöglicht Einsatz intelligenter mobiler Assistenzroboter sogar in der Fließfertigung Robotikexperten des Fraunhofer IFF haben gemeinsam mit Partnern aus Industrie und Forschung neue Technologien entwickelt, mit denen intelligente mobile Assistenzroboter…

Die Mikroplastik-Belastung der Ostsee

Neue Ansätze für Monitoring und Reduktionsmaßnahmen Um die Belastung der Meere durch Mikroplastik zu erfassen, muss man dessen Menge und sein Verhalten kennen. Bislang ist dies nur unzureichend gegeben. Ein…

Partner & Förderer