Pisa-Test für Journalisten: Deutschlands "klügster" Journalist des Jahres 2002 kommt aus Wien.

Deutschlands größter alternativer IP-Carrier Telefónica Deutschland GmbH und Deutschlands Journalistenportal Journalismus.com prämierten Sieger des Wissens-TÜV für Journalisten auf der CeBIT.

Wer weiß, dass der Ausspruch „Ein Journalist ist einer, der nachher alles vorher gewusst hat“ von Karl Kraus stammt? Auf solche und ähnliche Fragen mussten Deutschlands klügste Journalisten eine Antwort wissen, um heute auf dem CeBIT-Stand der Telefónica zu den Gewinnern gehören zu können.

Ausgehend von der Idee der Aufnahmetests an Deutschen Journalistenschulen hat das Internetportal journalismus.com das Online-Journalistenquiz entwickelt. Und so finden sich im Quiz auch einige der spannendsten Fragen aus dem Bewerbungstest der Hamburger Henri Nannen-Journalistenschule. Das Quiz ist auch für gestandene Journalisten eine Herausforderung, denn die 5 Spielrunden mit je 40 Testfragen decken ein breites Themenspektrum ab: von Kultur über Medienwirtschaft, bis zu Internetkenntnissen. „Heute haben wir festgestellt, wie es um die Allgemeinbildung deutscher Journalisten bestellt ist: der Gewinner ist zwar in Deutschland geboren, lebt aber in Wien“, scherzt Peter Diesler, Initiator und Betreiber von journalismus.com, dem Fachportal für Medienprofis.

„Insgesamt haben über 3500 Kollegen an unserem Pisa-Test für Journalisten teilgenommen“, so Diesler weiter. Haupt-Sponsor ist die Telefónica Deutschland GmbH. „Uns hat die Idee gut gefallen, mit einem Augenzwinkern einen Wissens-Wettbewerb unter den Journalisten zu unterstützen. In unserer Branche ist neben journalistischem Spürsinn und Recherchegeschick großes Detailwissen auch und gerade unter den Redakteuren gefragt“, so Claudia Burkhardt, Unternehmenssprecherin der Telefónica in Deutschland. Deshalb werde Telefónica das Quiz auch in 2003 unterstützen.

Kontakt:

Telefónica Deutschland GmbH
Claudia Burkhardt
IP-Telefon: +49-40-22 61 90 05; +49-52 46-80 17 09
IP-Telefax: +49-52 46-80 27 09
Email: claudia.burkhardt@telefonica.de

und

journalismus.com
Peter Diesler
Telefon: +49 (0)228 215272
Telefax: +49 (0)228 215288
Email: pdiesler@journalismus.com

Media Contact

Claudia Burkhardt Telefónica Deutschland GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Neuroprothese aktiviert neue Verbindungen im Gehirn nach Schlaganfall

In der modernen Neuroprothetik wird erforscht, wie Menschen mit Lähmungen verloren gegangene Funktionen durch technologische Hilfsmittel wiedererlangen können. Hierbei versuchen die Patientinnen und Patienten die gelähmten Gliedmaßen zu bewegen –…

Ähnlichkeit von Hepatozyten aus Leber und aus Stammzellen verbessert

Die Forschung mit Stammzellen wird immer wichtiger, denn Stammzellen können sich in jede beliebige Körperzelle entwickeln – in Haut-, Nerven- oder Organzellen wie Leberzellen, die sogenannten Hepatozyten. Stammzellen können daher…

Hinweisschild für Abwehrzellen

Internationale Studie klärt Zusammenhänge der adaptiven Immunantwort auf. Wie erkennen T-Killerzellen von Viren befallene Körperzellen? Körperfremde Bestandteile werden als Antigene auf der Zelloberfläche wie eine Art Hinweisschild präsentiert. Die Langzeitstabilität…

Partner & Förderer