Tacke gibt Startschuss für Deutschen Internetpreis 2003

Schwerpunktthema „Internet im Mittelstand“, insgesamt 150.000 Euro Preisgelder

Dr. Alfred Tacke, Staatssekretär im Bundesministeriums für Wirtschaft und Arbeit, gab heute den offiziellen Startschuss für den Deutschen Internetpreis 2003.

Mit dem Deutschen Internetpreis zeichnet das Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit gemeinsam mit engagierten Wirtschaftsunternehmen jährlich Best-Practice-Beispiele von kleinen und mittleren Unternehmen für innovative Internet-Lösungen aus. Die drei besten Konzepte werden mit je 50.000 Euro prämiert. Eine unabhängige Jury, der die Sponsoren sowie Vertreter aus Wissenschaft und Wirtschaft angehören, trifft die Auswahl aus den Bewerbungen.

Das Schwerpunktthema des Deutschen Internetpreises 2003 lautet „Internet im Mittelstand“ mit folgenden drei Bereichen:

– Mobile Anwendungen im Internet,
– Internetbasierte Dienste und Inhalte für den Mittelstand,
– Integration des Internets in mittelständische Geschäftsabläufe.

Staatssekretär Tacke: „Der Mittelstand ist im Internetzeitalter angekommen und unterstreicht damit seine Innovationsfähigkeit. Insgesamt mehr als 62% der deutschen Unternehmen sind heute im Internet präsent. Aber erst 20% betreiben E-Commerce. Beim Deutschen Internetpreis wollen wir deshalb mit nachahmenswerten Best-Practice Beispielen dazu beitragen, das enorme Potenzial der Internets aufzuzeigen. Die Einbindung des Internets bei der Gestaltung von Geschäftsabläufen, die Nutzung von internetbasierten Diensten und Inhalten für die betriebliche Weiterbildung oder für Beschaffung und Einkauf sowie mobile Internetanwendungen auf Basis neuer Breitbandtechnologien für Service oder Vertrieb sind Beispiele für den diesjährigen Themenschwerpunkt.“

Der Deutsche Internetpreis geht jetzt in die vierte Runde. Der Wettbewerb ist auf fünf Jahre mit wechselnden Schwerpunkten angelegt. Sponsoren des Deutschen Internetpreises 2003 sind die debitel AG, die Deutsche Telekom AG, die PricewaterhouseCoopers GmbH und die Sun Microsystems GmbH. Mit Unterstützung der Penton GmbH als Kooperationspartner ist die Preisverleihung zur Eröffnung der Internet World Germany in Berlin am 24. Juni 2003 vorgesehen.

Bewerbungen können ab sofort bis zum Stichtag 14. März 2003 eingereicht werden. Die Richtlinien und das Anmeldeformular zum Deutschen Internetpreis 2003 können im Internet unter http://www.Internetpreis-Deutschland.de abgerufen werden. Weitere Informationen sind erhältlich bei:

Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V.
Projektträger Multimedia
Linder Höhe
51147 Köln
Tel.: 02203 601 – 3672
E-mail: internetpreis@dlr.de
Fax: 02203 601 – 3017

Media Contact

BMWi

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Neue Simulationsmöglichkeiten für strömungs- und energietechnische Untersuchungen

Das Fraunhofer-Institut für Fertigungstechnik und Angewandte Materialforschung IFAM in Dresden hat seine Simulationsmöglichkeiten am Standort erweitert, um strömungs- und energietechnische Vorgänge in Materialien noch besser untersuchen zu können. Durch die…

Messung der Trackingreichweite bei VR-Trackingsystemen

Head-Mounted Displays Für die Analyse wurde die Trackingreichweite der Trackingsysteme bei unterschiedlichen Geschwindigkeiten gemessen und verglichen. Im Rahmen des Projekts Applikationszentrum V/AR stellt das Virtual Dimension Center (VDC) jetzt seine…

Der Nordatlantik verändert sich, aber die Zirkulation ist stabil

Neue Studie zeigt Kontrast zwischen Ozean-Eigenschaften und Strömungen. Im Zuge des Klimawandels verändern sich auch Eigenschaften des Nordatlantiks wie Sauerstoffgehalte, Temperaturen oder Salzgehalte – und zwar bis in große Tiefen….

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close