Ansporn zu mehr Dienstleistungs-Innovationen am Standort Deutschland

„Deutscher Service-Preis“ für den Mittelstand erstmals ausgeschrieben

Die besten Service-Konzepte werden vom Wirtschaftsmagazin ’impulse’ und der MEWA Textil-Service AG & Co. gesucht / Preise im Wert von über 50.000 Euro stehen bereit / Fraunhofer Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation (IAO)und die Unternehmensberatung Syneco in der Jury

Während die meisten Wirtschaftszweige unter der schlechten konjunkturellen Stimmung leiden, wächst der Dienstleistungssektor – wenn auch etwas verhaltener als sonst – kontinuierlich weiter. Dies zeigt auch eine Studie des Instituts der Deutschen Wirtschaft (IW) in Köln, nach der die Ausgaben der Deutschen für Dienstleistungen seit 1991 um rund 50 Prozent zulegten – für Waren lediglich um 15 Prozent. Um dieses Wachstum für die Zukunft zu sichern, sind alle Dienstleister aufgefordert, mit innovativen Service-Konzepten die Ausweitung ihres Marktsegmentes voranzutreiben. Dies gilt beispielsweise auch für Unternehmen des Produzierenden Gewerbes, die sich durch die Einführung kreativer Dienstleistungsangebote abseits ihrer angestammten Märkte neue Umsatzpotenziale erschließen.

Um die Innovationskraft und die Service-Qualität der mittelständischen Unternehmen einer breiten Öffentlichkeit zu demonstrieren und besonders engagierte Dienstleister mit Vorbildfunktion aufzuspüren, haben das führende Textilservice-Unternehmen für Berufskleidung und industrielle Putztücher, die MEWA Textil-Service AG & Co. aus Wiesbaden, und das Kölner Wirtschaftsmagazin ,impulse’ in einer gemeinsamen Initiative den „Deutschen Service-Preis“ ins Leben gerufen. Für die Mit-Initiatoren, die beiden MEWA-Vorstände Gabriele Gebauer und Rolf Beisse, soll „der ,Deutsche Service-Preis’ Antrieb für Unternehmer sein, die sich offen für neue Ideen zeigen und mutig neue Wege gehen“. Für ,impulse’-Chefredakteur Thomas Voigt steckt „im Dienstleistungssektor das größte Potenzial unternehmerischer Ideen“.

Der in diesem Jahr erstmals ausgeschriebene Preis ist insgesamt mit über 50.000 Euro dotiert. Vergeben werden sollen drei Preise für die besten, in der Praxis bereits umgesetzten Service-Konzepte sowie ein Sonderpreis für die innovativste, bisher nicht realisierte Dienstleistungs-Idee. Der Hauptpreis ist ein Saab 9-5 2,2 TiD-Sport-Kombi. In der Jury sitzen neben hochrangigen Vertretern der Initiatoren, Experten des Fraunhofer Instituts für Arbeitswirtschaft und Organisation (IAO) und der Syneco Unternehmensberatung.

Die Expertise des Fraunhofer-Instituts, die die zehn besten Bewerber vor Ort genau begutachtet, gibt den Ausschlag für die Preisvergabe. Der Teilnahmebogen findet sich im aktuellen ,impulse’-Heft 6/02 sowie im Internet unter www.impulse.de oder www.mewa.de. Der ausgefüllte Teilnahmebogen sollte bis zum 31. Oktober 2002 in der Redaktion ,impulse’, Stichwort: „Deutscher Service-Preis“, 50927 Köln eintreffen. Für Fragen vorab steht das Service-Telefon unter der Rufnummer 0221/4908-400 bereit.

Ansprechpartner für Medien

Wilfried Katterbach ots

Weitere Informationen:

http://www.impulse.de http://www.mewa.de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Niedertemperaturplasmen: Die maßgeschneiderte Welle

Plasmen werden in der Industrie zum Beispiel eingesetzt, um Oberflächen gezielt zu verändern, etwa Brillengläser oder Displays zu beschichten oder mikroskopische Kanäle in Siliziumwafer zu ätzen – eine Milliarden-Dollar-Industrie. Allerdings…

Innovationen durch haarfeine optische Fasern

Wissenschaftler der Universität Bonn haben auf ganz einfache Weise haarfeine, optische Faser-Filter gebaut. Sie sind nicht nur extrem kompakt und stabil, sondern auch noch in der Farbe abstimmbar. Damit lassen…

So schlank werden die Häuser der Zukunft

Ingenieurinnen und Ingenieure der HTWK Leipzig erforschen neue Materialien, um Gebäude nachhaltiger zu machen und Ressourcen zu sparen In der Einsteinstraße in Dresden entsteht aktuell ein Haus, das einen Einblick…

Partner & Förderer

Indem Sie die Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. mehr Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind so eingestellt, dass sie "Cookies zulassen", um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, ohne Ihre Cookie-Einstellungen zu ändern, oder wenn Sie unten auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

schließen