Der IT Branche eine Nasenspitze voraus – Europäischer IT-Preis

Für ihren internet controller ic.1, der Webserver für den Schaltschrank, hat die EU-Kommission der Mainzer ICONAG Aktiengesellschaft den Europäischen IT Preis 2002 überreicht. EuroCASE, der Europäische Rat für Forschung und Technik zeichnet damit alljährlich Produkte und Unternehmen aus, die die Spitze des europäischen Innovationspotentials darstellen. Überreicht wurde der IT-Preis durch Edelgard Buhlmann, Bundesministerin für Bildung, Wolfgang Clement, Ministerpräsident des Landes Nordrhein-Westfalen und Erkki Liikanen, EU-Kommissar für Informationstechnik. Die offizielle Preisverleihung fand Rahmen des IST- Event 2001 ’Technologies serving people’ am 3. Dezember in Düsseldorf statt. Für den ic.1 erhält das Mainzer Unternehmen einen der insgesamt 20 begehrten Preise.

Der IST-Event ist die wichtigste Veranstaltung des Information Society Technologies Research Programme; ein von der Europäischen Kommission gegründetes Forschungsprogramm der Informationstechnologien mit einem Budget von 3.6 Milliarden EURO.

Die diesjährigen Gewinner wurden aus rund 300 Einsendungen von einer EuroCASE Experten Jury ausgewählt. Bewertungskriterien waren technisches Know How, Marktpotential, Innovationsgehalt und die Kapazität zur Schaffung von Arbeitsplätzen.

Die ICONAG Aktiengesellschaft entwickelt und vertreibt seit mehr als 5 Jahren Produkte und Systeme im Bereich Visualisierung und technisches Gebäudemanagement. Das neueste Produkt, der ic.1, ist ein Controller für den Sicherungskasten, der den Zugriff auf Heizung, Beleuchtung, Sicherheitstechnik und vieles mehr ortsunabhängig macht. Dies gelingt dem Steuergerät ic.1 als hausinterne Schaltstelle im Zusammenspiel mit dem globalen Internetservice www.domoport.com. Über ihn verwalten frei wählbare Benutzer beliebig viele Geräte.

Darüber hinaus übernimmt ic.1 bei Bedarf Standardaufgaben, die immer wiederkehrend durchzuführen sind: zeitgesteuerte Schaltung von Beleuchtungen, Erfassung von Strom- und Wasserverbrauch oder sogar die regelmäßige Versendung von Videobildern per E-Mail.

Media Contact

Sabine Stosch ots

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Neue Simulationsmöglichkeiten für strömungs- und energietechnische Untersuchungen

Das Fraunhofer-Institut für Fertigungstechnik und Angewandte Materialforschung IFAM in Dresden hat seine Simulationsmöglichkeiten am Standort erweitert, um strömungs- und energietechnische Vorgänge in Materialien noch besser untersuchen zu können. Durch die…

Messung der Trackingreichweite bei VR-Trackingsystemen

Head-Mounted Displays Für die Analyse wurde die Trackingreichweite der Trackingsysteme bei unterschiedlichen Geschwindigkeiten gemessen und verglichen. Im Rahmen des Projekts Applikationszentrum V/AR stellt das Virtual Dimension Center (VDC) jetzt seine…

Der Nordatlantik verändert sich, aber die Zirkulation ist stabil

Neue Studie zeigt Kontrast zwischen Ozean-Eigenschaften und Strömungen. Im Zuge des Klimawandels verändern sich auch Eigenschaften des Nordatlantiks wie Sauerstoffgehalte, Temperaturen oder Salzgehalte – und zwar bis in große Tiefen….

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close