Design-Wettbewerb Citrix future award 2001 entschieden

Die Preisträger des Citrix future award „IT-Visions – Mobile Kommunikationsgeräte der Zukunft“ stehen fest. Eine Jury aus Vertretern der Sponsoren Compaq, Microsoft, Lufthansa Systems, Quam und asp4you, den Fachzeitschriften auto motor und sport, Computer Channel, form, Mobile Internet, PAGE, werben&verkaufen, sowie den Design-Experten Prof. Othmar Wickenheiser, Geschäftsführer Internationales Design Zentrum Berlin, und Ulrich Skrypalle, Direktor Produktdesign designafairs, haben sich nach eingehender Bewertung und Diskussion auf die drei besten Einsendungen geeinigt. Einen zusätzlichen Preis vergab die Jury diesmal zum Sonderthema „Mobile Kommunikationsgeräte für Autofahrer“. Insgesamt beteiligten sich 55 Einsender an dem Wettbewerb. Auf einer feierlichen Abendveranstaltung am 17. Oktober 2001 im Münchener BMW Group Pavillon erhielten die Preisträger Urkunden und Sachpreise im Gesamtwert von mehr als 20.000 Mark überreicht.

Die Preisträger

Die Entwürfe

1. Thomas Detemple/Gerhard Nüssler/
   Peter Trautwein: ergon3 – München

teamplay

2. Paul Michael Pelken – London

Modular Phone

3. Beate Dörflinger – Graz

ENA-Electronic Navigation Aid

Sonderpreis:

Stefanie Zwingmann – Pattensen

Radiophone mit medialer Erweiterung

Bildmaterial und weitere Informationen: www.futureaward.de

Der erste Preis, eine einwöchige Reise nach Florida im Wert von 10.000 DM von Citrix, ging an Thomas Detemple, Gerhard Nüssler und Peter Trautwein der 1999 gegründeten Münchener Design-Partnerschaft ergon3 mit dem Entwurf „teamplay“. Den zweiten Preis, ein SONY Vaio Notebook, erhielt der gebürtige Deutsche Paul Michael Pelken aus London mit dem „Modular Phone“. Einen Compaq iPaq Pocket PC bekam Beate Dörflinger, die ihr Studium an der Grazer Fachhochschule Joanneum absolviert hat und mit „ENA – Electronic Navigation Aid“ den dritten Platz belegte. Damit gehört zum zweiten Mal in Folge eine Absolventin dieser Hochschule zu den Preisträgern. Mit dem Sonderpreis zum Thema „Mobile Kommunikationsgeräte für Autofahrer“ wurde Stefanie Zwingmann ausgezeichnet, die ihr Diplom zum Industrial Designer im August dieses Jahres an der Fachhochschule Hannover erworben hat. Sie erhielt ebenfalls ein SONY Vaio Notebook.

Zur Jurysitzung hatten sich Vertreter der Sponsoren aus der Industrie und die Medienpartner zusammengefunden, um die Einsendungen zu beurteilen. Neben den Design-Experten war die Fachpresse vertreten durch Markus Linden von der Zeitschrift für digitale Gestaltung und Medienproduktion PAGE, Rolf Schröter, leitender Redakteur der form, Claudia Natschew, Chefredakteurin Mobile Internet, Thomas Forster, Redakteur bei werben&verkaufen, Uwe Kauss, Chefredakteur des Computer Channel und Thomas Fischer von der Zeitschrift auto motor und sport. Michael Westfahl, Director Marketing and Business Development bei Compaq, Michael Hartmann, Marketing Director Microsoft, Rolf Radmacher, Geschäftsfeldleiter AASP der Lufthansa Systems, Frank Roth, Director Business Unit von asp4you, sowie Silke van Ghemen von Quam (Group3G) repräsentierten die Industrie-Partner. Für Citrix, den Initiator des Designpreises, nahmen Karl-Heinz Warum, Geschäftsführer der Citrix Systems GmbH, und Ingrid Schmidt, Citrix Marketing-Communications Manager, an der Jurysitzung teil.

Die Auswahl der Preisträger erfolgte in zwei Wertungsgängen. Die Jury beurteilte nach den Kategorien Innovationsgehalt und Produktästhetik, Präsentation sowie Gesamteindruck. In der ersten Runde wurden Favoriten ausgewählt, aus denen in der zweiten Runde der Gewinner mit 12 von 15 Stimmen klar hervorging.

Klaus Scheibe, Director Marketing der Citrix Systems GmbH: „Die hohe Teilnehmerzahl am diesjährigen Citrix future award zeigt uns, dass es uns gelungen ist, mit einem höchst aktuellen Thema zur richtigen Zeit junge, innovative Designer anzusprechen. Wir freuen uns, dass sich der Citrix future award immer mehr im Bewusstsein der Öffentlichkeit etabliert.“

Die Exponate sind noch bis zum 4. November 2001 im BMW Group Pavillon in München, Lenbachplatz 7, zu besichtigen. Anschließend werden die Arbeiten auf Wanderausstellung zu den Sponsoren gehen; die Termine öffentlicher Ausstellungen sind unter www.futureaward.de zu finden.

ots Originaltext: Citrix Systems GmbH
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Ansprechpartner für Medien

Citrix Systems GmbH ots

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

In der Gemeinschaft sind Bakterien stark gegen Plastik

Forscher*innen schlagen neuen Ansatz bei der Suche nach biologischen Wegen zum Kunststoffabbau vor. Bakterien sind extrem anpassungsfähig. Je mehr Plastik in die Umwelt gelangt, desto wahrscheinlich ist es, dass sie…

Wie SARS-Coronaviren die menschliche Zelle zum eigenen Vorteil umfunktionieren

Coronavirus-Forscherinnen und -Forscher um Prof. Rolf Hilgenfeld von der Universität zu Lübeck und Privatdozent Dr. Albrecht von Brunn von der Ludwigs-Maximilians-Universität München, beides Forscher am Deutschen Zentrum für Infektionsforschung (DZIF),…

2D-Nanomaterial MXene: Der perfekte Schmierstoff

Bei extremer Hitze oder im Vakuum des Weltraums – ein neuartiges Nanomaterial bringt in Extremsituationen Höchstleistungen, das zeigte die TU Wien mit internationalen Partnern. Die Fahrradkette kann man mit Öl…

Partner & Förderer