Genetische Risikofaktoren- und Gen-Umwelt-Interaktion bei ADHS und Autismus

Der mit 10.000,- Euro dotierte August Homburger-Preis, Würzburger Forschungspreis für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie, geht dieses Jahr an Frau Priv.-Dozentin Dr. med. Dipl. theol. Christine M. Freitag, Universität des Saarlandes, Homburg/Saar, Frau Prof. Perren, Universität Zürich, und Herrn Prof. von Klitzing, Universität Leipzig.

Der Preis wird für besondere wissenschaftliche Leistungen in der klinischen und grundlagenwissenschaftlichen Forschung zur Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie von der Julius-Maximilians-Universität Würzburg verliehen.

Die Preisverleihung fand am 23. April 2008 anlässlich eines Symposiums zu autistischen Störungen an der Universität Würzburg statt.

Frau Priv.-Doz. Dr. Christine Freitag erhielt den Preis für ihre herausragenden Forschungsarbeiten zur Molekulargenetik in der Kinder- und Jugendpsychiatrie. Sie hat Studien zur genetische Risikofaktoren- und Gen-Umwelt-Interaktion bei Aufmerksamkeitsdefizit/Hyperaktivitätsstörung (ADHS) und autistischen Störungen durchgeführt. Das Ziel der Studien ist, den genetischen Hintergrund sowie relevante Umweltfaktoren für beide Erkrankungen aufzuklären.

Bei der ADHS kommen z.B. bestimmte genetische Varianten im Dopaminsystem häufiger vor und erhöhen so das Risiko, an ADHS zu erkranken. Als Umweltfaktor ist insbesondere das Rauchen in der Schwangerschaft besonders relevant, das zu einer stark ausgeprägten ADHS-Symptomatik und vermehrt aggressivem Verhalten beim Kind führt.

Die Arbeiten zu autistischen Störungen zeigen wiederum, dass sehr viele unterschiedliche genetische Varianten zu autistischen Störungen führen können, und dass insbesondere auch zytogenetische Veränderung gehäuft bei Kindern mit autistischen Störungen vorkommen.

Kontakt für Rückfragen:

PD Dr. med. Dipl. theol. Christine M. Freitag
Oberärztin und wissenschaftliche Assistentin
Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie
Universitätsklinikum des Saarlandes
66421 Homburg
Tel. (06841) 16-24388
Fax (06841) 16-24397
E-Mail: christine.freitag@uks.eu

Ansprechpartner für Medien

Saar - Uni - Presseteam idw

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Herz-Kreislauf-Erkrankungen: Neues Computermodell verbessert Therapie

Mithilfe mathematischer Bildverarbeitung haben Wissenschafter der Forschungskooperation BioTechMed-Graz einen Weg gefunden, digitale Zwillinge von menschlichen Herzen zu erstellen. Die Methode eröffnet völlig neue Möglichkeiten in der klinischen Diagnostik. Obwohl die…

Teamarbeit im Molekül

Chemiker der Universität Jena erschließen Synergieeffekt von Gallium. Sie haben eine Verbindung hergestellt, die durch zwei Gallium-Atome in der Lage ist, die Bindung zwischen Fluor und Kohlenstoff zu spalten. Gemeinsam…

Kristallstrukturen in Super-Zeitlupe

Göttinger Physiker filmen Phasenübergang mit extrem hoher Auflösung Laserstrahlen können genutzt werden, um die Eigenschaften von Materialien gezielt zu verändern. Dieses Prinzip ermöglicht heute weitverbreitete Technologien wie die wiederbeschreibbare DVD….

Partner & Förderer

Indem Sie die Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. mehr Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind so eingestellt, dass sie "Cookies zulassen", um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, ohne Ihre Cookie-Einstellungen zu ändern, oder wenn Sie unten auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

schließen