20 Wochen Flagge zeigen für junge Forscher / Deutschland hilft, das beste Alzheimer-Projekt des Jahres zu fördern

Mit 20.000 EUR kann ein junger Forscher ein ganzes Jahr lang durch die Alzheimer-Forschung Initiative e.V. (AFI) gefördert werden. Diesen Betrag möchte die gemeinnützige AFI innerhalb von 20 Wochen sammeln.

Unter allen Spendern werden 5 DVD's des preisgekrönten Alzheimer-Films „An Ihrer Seite“ verlost.

Die Alzheimer Forschung Initiative als private und unabhängige Organisation hat es sich auf die Fahnen geschrieben, Flagge für den Nachwuchs zu zeigen. Junge Forscher können bis zu 40.000 EUR für zwei Jahre für die Durchführung eines Alzheimer-Forschungsprojekts beantragen.

In den letzten Jahren wurde viel diskutiert über Themen wie Bildungsnotstand in Deutschland und dem Fehlen von hochqualifiziertem Nachwuchs. Für junge und viel versprechende Forscher ist es zu Anfang ihrer Karriere oft nicht einfach, öffentliche Mittel für ihre Studien zu erhalten. Die AFI kann sich über fehlenden Nachwuchs nicht beklagen. Dieses Jahr wurden 11 Projekte von jungen Forschern eingereicht, die über die Sommermonate durch ein Konsortium von internationalen Spitzenforschern begutachtet werden.

Um Deutschlands beste Nachwuchsforscher in ihrer Arbeit gegen die Alzheimer-Krankheit unterstützen zu können, benötigt die AFI als größter privater Förderer von Alzheimer-Forschung jetzt die Hilfe der Bevölkerung.

Auf der Internetseite www.alzheimer-forschung.de finden Sie alle Informationen zur AFI, den aktuellen Spendenstand und weitere Details zum Spendenmarathon.

Media Contact

Christine Kerzel presseportal

Weitere Informationen:

http://www.alzheimer-forschung.de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Durchleuchten im Nanobereich

Physiker der Universität Jena entwickeln einen der kleinsten Röntgendetektoren der Welt Ein Röntgendetektor kann Röntgenstrahlen, die durch einen Körper hin­durchlaufen und nicht von ihm absorbiert werden, aufnehmen und somit ein…

Wer hat das Licht gestohlen?

Selbstinduzierte ultraschnelle Demagnetisierung limitiert die Streuung von weicher Röntgenstrahlung an magnetischen Proben.   Freie-Elektronen-Röntgenlaser erzeugen extrem intensive und ultrakurze Röntgenblitze, mit deren Hilfe Proben auf der Nanometerskala mit nur einem…

Mediterrane Stadtentwicklung und die Folgen des Meeresspiegelanstiegs

Forschende der Uni Kiel entwickeln auf 100 Meter genaue Zukunftsszenarien für Städte in zehn Ländern im Mittelmeerraum. Die Ausdehnung von Städten in niedrig gelegenen Küstengebieten nimmt schneller zu als in…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close