Kurs für Juristen mit dem Landespreis Hochschullehre 2007 ausgezeichnet

Der Preis, den das saarländische Ministerium für Wirtschaft und Wissenschaft (vormals: Ministerium für Bildung, Kultur und Wissenschaft) seit 2004 verleiht, würdigt herausragende Leistungen im Bereich der Lehre an Hochschulen im Saarland.

Das Besondere an der mit 30.000 Euro dotierten Auszeichnung für Professor Dr. Carsten Momsen (Strafrecht, Wirtschaftsrecht und Strafprozessrecht) und Dr. Sybille Jung: Die von ihnen konzipierte und angebotene Lehrveranstaltung wurde von den Teilnehmern selbst für den Preis vorgeschlagen.

„Schlüsselqualifikationen – Strafprozessrecht – ein innovatives, praxisorientiertes und berufsqualifizierendes Angebot für Jurastudenten“ lautet der Titel des Lehrangebots, das seit Sommersemester 2004 an der Saar-Universität von Jurastudenten im sechsten Semester belegt werden kann. Als „originell“ und „absolut relevant für die Studierenden“ beurteilen die Kursteilnehmer das Angebot, das an keiner anderen deutschen juristischen Fakultät in vergleichbarer Form existiert.

Im Vordergrund steht die Vermittlung kommunikativer Fähigkeiten wie Gesprächsführungskompetenz, Streitschlichtung oder Vernehmungslehre. Neben der Vermittlung theoretischer Grundlagen werden Übungen zum freien Vortrag, zur Mediation oder zur Wahrnehmungspsychologie angeboten, aber auch sehr komplexe Teamübungen von der Lösung eines Kriminalfalls bis zur Simulation einer Gerichtsverhandlung. Um den direkten Bezug zur Berufswelt herzustellen, werden auch externe Referenten aus der Praxis einbezogen.

„Ein qualitativ hochwertiges Studienangebot gehört zum Selbstverständnis unserer Universität“, betonte Universitätspräsident Volker Linneweber. „Wir freuen uns daher sehr, dass das Kursangebot von Herrn Professor Momsen und Frau Dr. Jung, das beispielhaft für die vielfältigen Aktivitäten zur Qualitätssicherung der Lehre an der Universität steht, mit dem Landespreis Hochschullehre ausgezeichnet wird.“

Wirtschafts- und Wissenschaftsminister Joachim Rippel gab außerdem zu bedenken: „Angesichts des schärfer werdenden Wettbewerbs auf den internationalen Bildungsmärkten aber auch zwischen den Hochschulen kommt der Qualität der Lehre maßgebliche Bedeutung zu. Der Landespreis Hochschullehre trägt zur öffentlichen Anerkennung vorbildlicher Leistungen in der Lehre bei. Er schafft zusätzliche Anreize für die Hochschullehrerinnen und Hochschullehrer, neue zukunftsfähige Lehrkonzepte zu entwickeln, bei denen es neben dem Fachwissen auch auf die Vermittlung von Schlüsselkompetenzen ankommt.“

Ansprechpartner für Medien

Gerhild Sieber idw

Weitere Informationen:

http://www.uni-saarland.de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Screeningsystem für Lungengeräuschanalyse

Ein an der TU Graz entwickeltes Mehrkanal-Aufnahmegerät für krankhafte Lungengeräusche und die dazugehörige automatische Analyse der Geräusche könnten bestehende Screening-Methoden zur Früherkennung zum Beispiel von Covid-19-Infektionen unterstützen. Hierfür benötigt es…

Digitale Technologien für den Blick in den Boden

Weltbodentag Böden sind eine empfindliche und in Folge intensiver Landwirtschaft auch häufig strapazierte Ressource. Wissenschaftler*innen des ATB entwickeln daher digitale Lösungen für eine ressourcenschonende und umweltgerechte Bodenbewirtschaftung. Mit dem Weltbodentag…

Kartierung neuronaler Schaltkreise im sich entwickelnden Gehirn

Wie kann man neuronale Netze aufbauen, die komplexer sind als alles, was uns bis heute bekannt ist? Forscher am Max-Planck-Institut für Hirnforschung in Frankfurt am Main haben die Entwicklung von…

Partner & Förderer

Indem Sie die Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. mehr Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind so eingestellt, dass sie "Cookies zulassen", um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, ohne Ihre Cookie-Einstellungen zu ändern, oder wenn Sie unten auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

schließen