Preisverleihung Energy Efficiency Award

Insgesamt 30.000 Euro winken den Gewinnern des Preises, den die Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena) im Rahmen der Initiative EnergieEffizienz in Zusammenarbeit mit der KfW Förderbank und der Deutschen Messe verleiht. Die Initiative EnergieEffizienz wird neben der dena von E.ON, EnBW, RWE und Vattenfall Europe getragen und vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie gefördert.

Rund 90 Unternehmen aus der ganzen Welt haben sich um den „Energy Efficiency Award 2008“ beworben. Neben vielen Bewerbungen aus Deutschland und anderen europäischen Ländern gab es auch einige aus Afrika, Asien, Südamerika und den USA. Eingereicht wurden Energieeffizienzprojekte aus Unternehmen der verschiedensten Branchen, von Chemie- und Pharma- über Automobil-, Papier-, Bergbau- und Grundstoffindustrie bis zum Maschinen- und Anlagenbau.

Ziel des Wettbewerbs ist, die Bedeutung der Energieeffizienz für Kostensenkungen und Wettbewerbsfähigkeit in Unternehmen zu demonstrieren. Der Gewinner des „Energy Efficiency Award 2007“ konnte seine Kosten mit Hilfe von Energieeffizienzmaßnahmen um 160.000 Euro pro Jahr reduzieren.

Zeit: Dienstag, 22.04.2008, 16:30 bis ca.17:00 Uhr

Ort: HANNOVER MESSE, WORLD ENERGY DIALOGUE, Halle 27

Teilnehmer:
Jochen Homann, Staatssekretär im Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie
Stephan Kohler, Vorsitzender der Geschäftsführung der dena
Werner Genter, Direktor der KfW Bankengruppe
Sepp D. Heckmann, Vorsitzender des Vorstands der Deutschen Messe Hannover
Vertreter der ausgezeichneten Unternehmen
Mehr zum Energy Efficiency Award unter:
www.industrie-energieeffizienz.de
Hinweis für Redaktionen:
Nach der Preisverleihung stehen die Redner und Preisträger der Presse für Interviews und weitere Film- und Fotoaufnahmen zur Verfügung. Bei Interesse an einem Interviewtermin oder an weiteren Informationen wenden Sie sich bitte an Dr. Philipp Prein unter: presse@dena.de
Für den WORLD ENERGY DIALOGUE und die HANNOVER MESSE ist eine Akkreditierung erforderlich. Diese können Sie mit Presseausweis und entsprechenden Unterlagen im Voraus oder vor Ort vornehmen.
Mehr zur Akkreditierung unter:
www.world-energy-dialogue.de
Pressekontakt:
Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena)
Dr. Philipp Prein
Chausseestraße 128a
10115 Berlin
Tel: +49 (0)30 72 61 65-641
Fax: +49 (0)30 72 61 65-699
presse@dena.de

Media Contact

Deutsche Messe AG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Richtungsweisendes Molekül auf dem Weg in den Quantencomputer

Forschende der Universität Jena und Universität Florenz entwickeln Kobaltverbindung mit besonderen Quanten-Eigenschaften. In Quantencomputern werden keine elektrischen Schaltkreise ein- oder ausgeschaltet, sondern stattdessen quantenmechanische Zustände verändert. Dafür braucht es geeignete…

Neue kabellose Steuerungstechnologie …

… ermöglicht Einsatz intelligenter mobiler Assistenzroboter sogar in der Fließfertigung Robotikexperten des Fraunhofer IFF haben gemeinsam mit Partnern aus Industrie und Forschung neue Technologien entwickelt, mit denen intelligente mobile Assistenzroboter…

Die Mikroplastik-Belastung der Ostsee

Neue Ansätze für Monitoring und Reduktionsmaßnahmen Um die Belastung der Meere durch Mikroplastik zu erfassen, muss man dessen Menge und sein Verhalten kennen. Bislang ist dies nur unzureichend gegeben. Ein…

Partner & Förderer