Roland Berger Strategy Consultants ehrt herausragende europäische Unternehmen in Brüssel

Am 21. Februar 2008 werden in Brüssel die Gesamtsieger des „Best of European Business“ (BEB)-Wettbewerbs in der Staffel 2007/2008 gekürt. Die Auszeichnungen gehen an europäische Unternehmen, die in den Bereichen „Wachstum“ und „Grenzüberschreitende Firmenübernahmen“

Herausragendes geleistet haben. Die Sieger werden aus den Unternehmen gewählt, die aus den nationalen Ausscheidungen in Europas größten Volkswirtschaften bereits als Gewinner hervorgegangen sind. Sie erhalten ihre Preise im Rahmen des zweitägigen „European Business Summit“, der Spitzenkonferenz für Wirtschaft und Politik. Der internationale Nachrichtensender CNN ist offizieller Medienpartner dieses Wettbewerbs.

Die 2005 von Roland Berger Strategy Consultants ins Leben gerufene Initiative „Best of European Business“ analysiert jedes Jahr die Wirtschaftsleistung europäischer Unternehmen in verschiedenen Kategorien. Für den aktuellen Wettbewerb bewertete ein Expertenteam von Roland Berger anhand öffentlich zugänglicher Daten und Kennzahlen mehr als 6.000 Unternehmen in sieben Ländern. Eine unabhängige Jury kürte dann die Sieger.

Die nationalen Verleihungen fanden Ende 2007 und Anfang 2008 statt. Alle Sieger der nationalen Wettbewerbe qualifizierten sich für die europaweite Ausscheidung in Brüssel. Hier werden je zwei Preise in den Kategorien „Wachstum“ und „Grenzüberschreitende Fusionen und Akquisitionen (M&As)“ verliehen.

Um den Sieger in der Kategorie „Wachstum“ zu ermitteln, hat die Jury deren unternehmerische Leistungen und Strategien untersucht.

Ausschlaggebend für die Kategorie „Grenzüberschreitende Fusionen und Akquisitionen (M&As)“ war die Wertsteigerung der Unternehmen, die sie durch ihre jeweiligen Zukäufe oder Zusammenschlüsse geschaffen haben.

Der Sonderpreis für „Grünes Engagement“ belohnt die effiziente Integration von Umwelttechnologie sowie die Entwicklung neuer Einsatzmöglichkeiten für grüne Energien.

Die Verleihung in Brüssel ist Teil des jährlichen zweitägigen „European Business Summit“. Roland Berger Strategy Consultants ist zum zweiten Mal strategischer Partner dieser Konferenz. 2008 treffen sich hier mehr als 2.500 Entscheider aus Politik and Wirtschaft, um über die Zukunft der Umwelttechnik in Europa zu diskutieren, darunter beispielsweise Fulvio Conti, Vorstandsvorsitzender von ENEL, José Manuel Barroso, Präsident der Europäischen Kommission, sowie der Wirtschaftsexperte Jeremy Rifkin.

Mehr Informationen zu Best of European Business unter: www.best-of-european-business.com

Zusätzliche Infos zum European Business Summit: www.ebsummit.org

Redaktionelle Information:

BEB Europa Kandidaten für 2007:

Wachstum
Benteler AG, CFF Derichebourg, Fabryka Maszyn FAMUR, GalpEnergia
Grupo EDP, Grupo SOS, Haulotte Group, Koelner LPP, Martifer, Schmitz Cargobull, SENER, Grupo de Ingeniería
Grenzüberschreitende M&As
Avanquest Software, AXA, BASF, Befesa Medio Ambiente, Fresenius, IBERDROLA, PKN Orlen

Roland Berger Strategy Consultants, 1967 gegründet, ist eine der weltweit führenden Strategieberatungen. Mit 34 Büros in 23 Ländern ist das Unternehmen erfolgreich auf dem Weltmarkt aktiv. 2.000 Mitarbeiter haben im Jahr 2007 einen Honorarumsatz von rund 600 Mio. Euro erwirtschaftet. Die Strategieberatung ist eine unabhängige Partnerschaft im ausschließlichen Eigentum von mehr als 160 Partnern.

Media Contact

Cathryn Clüver presseportal

Weitere Informationen:

http://www.rolandberger.com

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Durchleuchten im Nanobereich

Physiker der Universität Jena entwickeln einen der kleinsten Röntgendetektoren der Welt Ein Röntgendetektor kann Röntgenstrahlen, die durch einen Körper hin­durchlaufen und nicht von ihm absorbiert werden, aufnehmen und somit ein…

Wer hat das Licht gestohlen?

Selbstinduzierte ultraschnelle Demagnetisierung limitiert die Streuung von weicher Röntgenstrahlung an magnetischen Proben.   Freie-Elektronen-Röntgenlaser erzeugen extrem intensive und ultrakurze Röntgenblitze, mit deren Hilfe Proben auf der Nanometerskala mit nur einem…

Mediterrane Stadtentwicklung und die Folgen des Meeresspiegelanstiegs

Forschende der Uni Kiel entwickeln auf 100 Meter genaue Zukunftsszenarien für Städte in zehn Ländern im Mittelmeerraum. Die Ausdehnung von Städten in niedrig gelegenen Küstengebieten nimmt schneller zu als in…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close