Neue OECD-Länderkurzprofile für Wissenschaft und Innovation

Die insgesamt 36 Profile, die für den neu erschienenen „Science, Technology and Industry Outlook 2008“ erarbeitet wurden, sind jetzt auch auf der OECD Webseite verfügbar sowie über Kooperation international zugänglich.

Wesentlicher Bestandteil der in Englisch gehaltenen OECD-Länderkurzprofile für Wissenschaft und Innovation ist ein Netzdiagramm (manchmal auch Radardiagramm genannt). Dieses setzt die Werte des jeweiligen Untersuchungslandes für 13 ausgewählte FuE- und Innovationsindikatoren in Bezug zum Durchschnitt der OECD-Mitgliedsländer. Es soll Beobachter in die Lage versetzen, Stärken und Schwächen des Untersuchungslandes im Vergleich zu anderen Ländern zu identifizieren.

Die Indikatoren, die aus den Bereichen Forschungs- und Innovationsinputs und -outputs, Verbindungen/Netzwerke sowie Humanressourcen stammen, wurden auf der Basis von Politikrelevanz und Verfügbarkeit der Daten ausgewählt.

Die verwendeten Daten werden durch integrierte StatLinks in Form von Excel-Tabellen zugänglich gemacht.

Weitere Bestandteile der Länderkurzprofile sind:

– länderspezifische Grafiken zu ausgewählten Indikatoren und Vergleichsländern (mit StatLinks)

– ein Text als Interpretationshilfe, der auch Informationen zu den Wissenschafts- und Innovationspolitiken der jeweiligen Länder und Empfehlungen der OECD enthält.

Sämtliche Länderkurzprofile sind zugänglich auf der OECD Webseite unter: www.oecd.org/sti/outlook

Auf Kooperation international gelangt man unter dem Überblicksdokument: http://www.kooperation-international.de/oecd/themes/info/detail/data/37082/ sowie auf den entsprechenden Länderseiten zu diesen Länderkurzprofilen.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Bildung Wissenschaft

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Umweltfreundliche Zementproduktion mit Abfallstoffen aus der Region

Die Universität Trier ist Teil eines Forschungsprojekts zur weltweiten CO2-Reduktion im Baugewerbe. Die Bauindustrie gehört zu den größten CO2-Produzenten weltweit. Allein die Zementherstellung verursacht etwa acht Prozent der globalen CO2-Emissionen….

Herz und Darm sind unzertrennlich

Ein Herz-Kreislauf-Leiden beeinflusst das Leben im Darm. Umgekehrt gilt das Gleiche: Die Keime des Darms wirken sich auf den Verlauf der Krankheit aus. Welche Chancen und Risiken das bietet und…

Verkehrssimulation: Ridepooling fördert Verkehrswende

On-Demand-Verkehrsangebote nützen der Verkehrswende. Das haben Forschende des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) in einer aufwendigen Verkehrssimulation festgestellt. Sie haben über zwei Jahre lang die Wirkungen des von MOIA betriebenen,…

Partner & Förderer