Kooperationsvereinbarung intensiviert die Zusammenarbeit von deutschen und französischen Technologienetzwerken

Die VDI/VDE Innovation + Technik GmbH in Berlin betreibt die Geschäftsstelle von Kompetenznetze Deutschland, eine Initiative des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie. Unter der Dachmarke Kompetenznetze Deutschland sind derzeit ca. 120 Technologiecluster aus 9 Innovationsfeldern und über 30 Regionen in Deutschland zusammengefasst.

Die Sophia Antipolis Stiftung, die wissenschaftlich-wirtschaftliche Begleitorganisation des gleichnamigen Technologieparks bei Nizza, unterstützt die französische Initiative Pôles de compétitivité bei ihren internationalen Aktivitäten. Pôles de compétitivité fasst 71 führende französische regionale Netzwerke zusammen und begleitet sie bei der Weiterentwicklung und Internationalisierung.

Viele der in den beiden Initiativen vertretenen Netzwerke haben großes Interesse an einer bilateralen Zusammenarbeit. Diesem Bedarf wollen die Geschäftsstelle der Initiative Kompetenznetze Deutschland, und die Sophia Antipolis Stiftung durch die Kooperationsvereinbarung in Zukunft verstärkt nachkommen. Beginnen wird die Kooperation mit dem Besuch französischer Netzwerke aus dem Bereich erneuerbarer Energien bei potenziellen Partnern in Deutschland.

Die Vereinbarung wurde im Rahmen des dritten Jahrestagung der französischen Initiative Pôles de compétitivité im Beisein der französischen Ministerin für Wirtschaft, Finanzen und Arbeit, Christine Lagarde, geschlossen.

Mehr Informationen gibt es unter www.kompetenznetze.de oder direkt bei der

Geschäftsstelle der Initiative Kompetenznetze Deutschland
c/o VDI/VDE Innovation + Technik GmbH
Sophie Fourmond
Steinplatz 1
10623 Berlin
Tel.: +49 (0) 30 310078-219
Fax: +49 (0) 30 310078-222
E-Mail: kompetenznetze@vdivde-it.de

Media Contact

Wiebke Ehret idw

Weitere Informationen:

http://www.kompetenznetze.de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Bildung Wissenschaft

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Digitale Lösungen für betreute Wohnformen

Projekt soll Potenziale der Digitalisierung in der Betreuung von chronisch psychisch kranken und seelisch behinderten Menschen aufzeigen. Kann durch digitale Lösungen eine Verbesserung der Versorgungsqualität im betreuten Wohnen geschaffen werden?…

3-D-Laser-Nanodrucker als kleines Tischgerät

Die Laser in heutigen Laserdruckern für Papierausdrucke sind winzig klein. Bei 3-D-Laserdruckern, die dreidimensionale Mikro- und Nanostrukturen drucken, sind dagegen bisher große und kostspielige Lasersysteme notwendig. Forschende am Karlsruher Institut…

Polymere mit Helix-Blöcken

Domänenbildung bei supramolekularen Polymeren durch Bestrahlung mit UV-Licht. Künstliche Polymere sind die Grundstoffe aller Kunststoffe, und haben zumeist keinen geordneten Aufbau (im Gegensatz zu Biopolymeren wie Proteinen). Ein Forschungsteam hat…

Partner & Förderer