Heute schon was erfunden? Erfinder-Sprechstunde als neuer Service der Universität

An die 50 bis 80 Erfindungen werden jährlich an der Universität Freiburg gemeldet. Für den Schutz an geistigem Eigentum und eine erfolgreiche kommerzielle Umsetzung werden Patente deshalb immer wichtiger.

Auch besteht ein zunehmender Bedarf an einer qualifizierten Erfinderberatung, da nicht jede Idee patentiert werden kann.

Mit einer neuen Erfinder-Sprechstunde baut die Zentralstelle Forschungsförderung und Technologietransfer (ZFT) an der Universität Freiburg unter der Leitung von Professor Dr. Bernhard Arnolds, die seit 15 Jahren Wissenschaftler bei der Zusammenarbeit mit Firmen, Patentanmeldungen und Firmengründungen berät, gezielt ihr bisheriges Beratungsangebot für innovative Wissenschaftler aus.

Ein Beispiel für preisgekrönten Erfindergeist von Freiburger Universitätswissenschaftlern ist der Fußball-Roboter „KiRo“, den der Freiburger Informatiker Professor Bernhard Nebel entwickelt hat: Fußballfans können dabei in unterschiedlichen Schwierigkeitsstufen gegen einen Roboter Tischfußball spielen. Indem das gesamte Spielfeld per Kamera erfasst wird, entscheidet KiRo je nach Spielsituation, wie sich die von ihm kontrollierten Spielstangen bewegen. Vermarktet wird KiRo in Kürze unter dem Namen StarKick von der Gauselmann-Gruppe, die dafür den SPD-Innovationspreis erhalten wird.

Ein weiteres Beispiel für erfolgreiche Innovation ist die vom Freiburger Dermatologen Dr. Christoph Schempp entwickelte Hautcreme BEDAN, die bei Neurodermitis-Erkrankungen eingesetzt wird. Seit zwei Jahren wird die Creme von der Berliner Firma Lichtwehr Pharma GmbH vertrieben und zählt inzwischen zu den zehn meistverkauften Hautpflegemitteln in Deutschland.

Media Contact

Rudolf-Werner Dreier idw

Weitere Informationen:

http://www.uni-freiburg.de/

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Bildung Wissenschaft

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Lüftung leicht gemacht

Eine einfache Anlage entfernt 90 Prozent potenziell Corona-haltiger Aerosole aus der Raumluft Die Luft in Klassenzimmern und anderen Räumen von infektiösen Aerosolen zu befreien, wird künftig deutlich einfacher. Forschende des…

Krebsforscher trainieren weiße Blutkörperchen für Attacken gegen Tumorzellen

Wissenschaftler am Nationalen Centrum für Tumorerkrankungen Dresden (NCT/UCC) und der Hochschulmedizin Dresden konnten gemeinsam mit einem internationalen Forscherteam erstmals zeigen, dass sich bestimmte weiße Blutkörperchen – so genannte Neutrophile Granulozyten…

CAPTN Future Zukunftscluster reicht Vollantrag ein

Autonomer öffentlicher Nahverkehr könnte in Kiel Realität werden Im Februar dieses Jahres gab das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) die Finalisten im Wettbewerb um die Innovationsnetzwerke der Zukunft bekannt….

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close