Neue und internationale Studiengänge auf einen Blick


Zentrale Studienberatung der Universität Hannover erweitert Angebot im Internet

Einen neuen Service bietet die Zentrale Studienberatung: Alle internationalen und neuen Studiengänge sind unter www.zsb.uni-hannover.de/aktuelles.htm im Netz zu finden.

Insgesamt 25 Studiengänge sind in der Liste aufgeführt. Bei vielen sichern direkte Links den Zugang zu weiteren Informationen auf den Seiten der Fachbereiche, sei es über den Diplomabschluss Technische Physik oder den Bachelor of Science in Chemie. Außerdem sind Namen, Adressen und Telefonnummern von Ansprechpartnern zu finden.

„Mit dieser Liste wollen wir allen Interessierten und künftigen Studierenden einen möglichst schnellen Einblick in alle neuen und internationalen Angebote ermöglichen“, sagt Betina da Rocha von der Zentralen Studienberatung. Daher sind auch alle Studiengänge aufgeführt, die sich derzeit noch in der Planung befinden, wie etwa das gemeinsame Angebot der Fachbereiche Biologie und Chemie „Life Science“, das erst zum Wintersemester 2001/2002 gestartet werden soll.

Hinweis an die Redaktion
Die Liste der neuen und international orientierten Studiengänge ist unter www.zsb.uni-hannover.de/aktuelles.htm zu finden. Für weitere Informationen steht Ihnen die Zentrale Studienberatung unter Telefon 0511/762-5587 oder -5585 gern zur Verfügung.

Weitere Informationen finden Sie im WWW:

Media Contact

Monika Brickwedde idw

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Bildung Wissenschaft

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Betonsanierung mit Bakterien

Ein Forschungsprojekt der Hochschule München schafft erstmals effiziente und kostengünstige Kultivierung von kalkproduzierenden Bakterien. Dr. designatus Frédéric Lapierre entwickelte das Verfahren zur Vermehrung der Mikroorganismen im Rahmen seiner Promotion und…

Bio-basierte Weichmacher

Einen marktfähigen, vollständig bio-basierten und nicht-toxischen Weichmacher für den Einsatz in Elastomeren und Thermoplasten will das Fraunhofer-Institut für Mikrostruktur von Werkstoffen und Systemen IMWS gemeinsam mit Partnern entwickeln. Mit Rapsöl…

Geheimnisse des dopaminergen Systems im Gehirn entschlüsselt

Ein neues Organoidmodell des Belohnungszentrums in unserem Gehirn gibt Aufschluss über dessen komplizierte Funktionsweise und seinen möglichen Einfluss auf Parkinson-Erkrankungen. Das Modell, das von der Gruppe von Jürgen Knoblich am…

Partner & Förderer