Einschreibung an der Universität läuft auf Hochtouren


In den neun Fakultäten der Otto – von – Guericke – Universität Magdeburg bereitet man sich derzeit intensiv auf das neue Studienjahr vor, das am 09. Oktober 2000 mit dem Wintersemester beginnt. Gleichzeitig herrscht Hochbetrieb im Studentensekretariat der Universität, denn seit einer Woche schreiben sich die Bewerberinnen und Bewerber für die insgesamt 54 Studiengänge ein.

Volker Zehle, Dezernent für Studienangelegenheiten der Universität, ist mit den diesjährigen Bewerberzahlen sehr zufrieden. Nachdem im vergangenen Jahr erstmalig knapp über 2.000 Studierende im 1. Fachsemester ein Studium begonnen hatten, sind es in diesem Jahr ca. 2.600, die sich einschreiben wollen, konstatiert Zehle. Damit wird die Gesamtstudierendenzahl der Universität auf ca. 8.500 Studierende ansteigen.

Erfreulich ist auch, dass die Zahl der ausländischen Studierenden kontinuierlich wächst. Für 470 Studierende, insbesondere aus osteuropäischen und asiatischen Ländern wurde die Zulassung ausgesprochen, d.h. über 18 Prozent der neu immatrikulierten Studentinnen und Studenten kommen aus dem Ausland an die Magdeburger Universität. Damit ist fast jeder 9. Studierende ein Ausländer. Dies ist für die Universität und auch für die Stadt Magdeburg eine erfreuliche Tatsache!
Insbesondere die Studiengänge der Fakultäten für Wirtschaftswissenschaft und für Informatik haben in diesem Jahr wiederum einen großen Zulauf zu verzeichnen.

Aber auch die Verantwortlichen für den Magisterstudiengang, das Lehramt an Gymnasien und das Lehramt an berufsbildenden Schulen sind über die Studierendenzahlen sehr erfreut. Die Ingenieurwissenschaften sind ebenfalls im Aufwärtstrend. Mit Semesterbeginn werden über 350 Studentinnen und Studenten die optimalen Studienbedingungen in den Instituten und Labors der Fakultäten für Maschinenbau, Elektrotechnik und Informationstechnik sowie Verfahrens- und Systemtechnik nutzen.

Diejenigen Abiturientinnen und Abiturienten, die noch keinen Ausbildungs- oder Studienplatz erhalten haben, können sich selbstverständlich noch kurzfristig für viele Studiengänge einschreiben. Bis auf die Studienfächer Psychologie und die Medizin ist eine Studienaufnahme zum Wintersemester 2000/01 noch problemlos möglich.

Die Universität hat den Bewerbungszeitraum bis zum 30. September 2000 verlängert. Damit haben alle bisher Unentschlossenen noch die Möglichkeit, sich im Dezernat Studienangelegenheiten am Universitätsplatz persönlich oder unter der Telefonnummer (0391) 67 18680 zu melden.

Media Contact

 Waltraud Riess idw

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Bildung Wissenschaft

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Klimawandel verursacht Artensterben im Schwarzwald

Schon heute hinterlässt der Klimawandel in den Mooren im Schwarzwald seine Spuren. Durch steigende Temperaturen und längere Trockenperioden sind dort in den vergangenen 40 Jahren bereits zwei typische Pflanzenarten ausgestorben….

Experiment bildet Elektronentransfer im Molekül ab

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Friedrich-Schiller-Universität Jena entwickeln in dem neuen Projekt „Multiskalen Pump-Pump-Probe-Spektroskopie zur Charakterisierung mehrschrittiger Elektronentransferkaskaden“ (kurz: „Multiscale P3S“) eine bisher einzigartige Untersuchungsmethode, um genau unter die Lupe zu…

Leistungstest für neuronale Schnittstellen

Freiburger Forschende entwickeln Richtlinie zur einheitlichen Analyse von Elektroden Wie sollen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler die Leistungsfähigkeit neuronaler Elektroden messen und definieren, wenn es keinen einheitlichen Standard gibt? Die Freiburger Mikrosystemtechnikerin…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close