Kooperation mit Siemens als weiterer Schritt beim Ausbau der Augsburger Informatik


Zeitgleich mit dem Start zweier neuer anwendungsorientierter Studiengänge kann das Institut für Informatik der Universität Augsburg auf einen weiteren wichtigen Entwicklungsschritt verweisen: Auf drei Jahre angelegt, wurden soeben mit der Siemens AG München eine Technologie-Kooperation und ein mit dieser Kooperation verbundenes Wissenschaftssponsoring vereinbart.

Unmittelbarer Kooperationspartner der Augsburger Informatik ist das Siemens-Geschäftsgebiet ATD SV E (Straßenverkehrstechnik des Bereiches Anlagenbau und Technische Dienstleistungen). Der internationale Marktführer für Straßenverkehrstechnik und Telematik-Lösungen benötigt für die entsprechend komplexen informationstechnischen Aufgabenstellungen exzellente Informatikerinnen und Informatiker. Mit seiner Ausrichtung auf Multimedia, Internet, Softwaretechnik, Datenbanken und E-Commerce bietet sich das expandierende Institut für Informatik der Universität Augsburg hier als idealer Partner für eine intensive Zusammenarbeit an, die sich in erster Linie auf folgende Themenfelder beziehen wird:

o Datenbankanwendungen, insbesondere mit geografischer Information
o Visualisierung von attributierten digitalen Straßenkarten (dynamische Netze)
o Multimediale internetbasierte Telematikdienstleistungen
o Entwicklung leistungsfähiger Verkehrsprognose- und Optimierungsalgorithmen
o Design von Verkehrsbeschreibungssprachen, einschließlich Compilerentwicklung
o Objektorientierte Softwareentwicklung, Methoden und Werkzeuge
o Hochzuverlässige Software, Verifikations- und Testmethoden

Neben den beiden neuen, im Zuge der High Tech Offensive Bayern aufgebauten Studiengänge „Angewandte Informatik“ (Diplom) und „Informatik und Electronic Commerce“ (Bachelor/Master), die mit dem kommenden Wintersemester starten (siehe UniPressedienst 27/00), sieht Prof. Dr. Werner Kießling, in der Kooperationsvereinbarung mit Siemens „einen weiteren Meilenstein beim Aufbau des Informatik-Standorts Augsburg“.

Kontakt und weitere Informationen:

Prof. Dr. Werner Kießling, Institut für Informatik
Universität Augsburg, Universitätsstraße 14, D-86159 Augsburg
Tel. 0821/598-2134, Fax 0821/598-2274
kiessling@informatik.uni-augsburg.de

http://www.informatik.uni-augsburg.de

Dr. Jürgen Kazmeier, Entwicklungsleiter Siemens ATD SV E
Hofmannstraße 51, D-81359 München
Tel. 089/722-46343, Fax 089/722-24990
juergen.kazmeier@atd.mchh.siemens.de

Weitere Informationen zu den neuen Augsburger Informatik-Studiengängen auf der unten angegebenen Internet-Seite

Weitere Informationen finden Sie im WWW:

Media Contact

Klaus P. Prem

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Bildung Wissenschaft

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Mikroalge Stylodinium – ein geheimnisvoller Unbekannter aus dem Moor

Die Alge des Jahres 2022 … LMU-Biologe Marc Gottschling untersucht die Panzergeißler seit Langem. Einer ihrer bemerkenswertesten Vertreter wird jetzt zur Alge des Jahres 2022 gewählt. Die Mikroalge Stylodinium wird…

Zur Rolle von Bitterrezeptoren bei Krebs

Rezeptoren als Angriffspunkte für Chemotherapeutika. Bitterrezeptoren unterstützen den Menschen nicht nur beim Schmecken. Sie befinden sich auch auf Krebszellen. Welche Rolle sie dort spielen, hat ein Team um Veronika Somoza…

Das ungleichmäßige Universum

Forscher untersuchen kosmische Expansion mit Methoden aus der Physik von Vielteilchensystemen. Mathematische Beschreibungen der Expansion des Universums beinhalten einen systematischen Fehler: Man nimmt an, dass die Materie im Universum gleichmäßig…

Partner & Förderer