Universität Heidelberg: Virtuelles Startpaket für Studienbeginner


Universität begrüßt die neuen Studierenden schon jetzt online – Uni-Quiz gibt Rätsel auf und führt zu den Sehenswürdigkeiten – Im Angebot auch: Termine der Einführungsveranstaltungen durch die Fachschaften

Für die Studentinnen und Studenten, die in diesem Herbst neu nach Heidelberg kommen, kann das Wintersemester schon vor der offiziellen Begrüßung am 16. Oktober beginnen. Mit vorgezogenem Vorlesungsbeginn hat das allerdings nichts zu tun, sondern mit einem „Willkommen“ auf der Homepage der Universität im Internet. Das Online-Startpaket versorgt die Neuimmatrikulierten mit Wissenswertem zur Geschichte der Universität, weist auf die Termine der Einführungsveranstaltungen durch die Fachschaften hin und stellt die virtuellen Informationen zum ganz realen Leben in Heidelberg zusammen.

Ein Bilder-Quiz mit Motiven der Universität fordert zum genauen Hinschauen und ein wenig Rätselraten auf. Die richtige Wahl der Antwort verrät Hintergründe zu den Gebäuden und lädt zu einem Spaziergang zu den Sehenswürdigkeiten ein. Die Informationen für die neuen Studierenden sind in diesem Monat das Top-Thema des Web-Magazins der Universität "Ruperto Online“ www.uni-heidelberg.de/magazin/.

Rückfragen bitte an:
Dr. Michael Schwarz
Pressesprecher der Universität Heidelberg
Tel. 06221 542310, Fax 542317
michael.schwarz@rektorat.uni-heidelberg.de

Weitere Informationen finden Sie im WWW:

Media Contact

 Dr. Michael Schwarz idw

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Bildung Wissenschaft

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Seltenerd-Verbindungen für Hightech-Anwendungen

Neuer Sonderforschungsbereich SFB 1573 „4f for Future“ erforscht und entwickelt molekulare Verbindungen mit außergewöhnlichen Eigenschaften. Komplexe Materialien auf Basis von Seltenen Erden sind wichtig für viele Hightech-Anwendungen, beispielsweise für Permanentmagnete…

Schnelleres Internet durch Licht

EU-Projekt ELIoT liefert LiFi-Lösungen für den Massenmarkt. Das Projekt ELIoT (Enhance Lighting for the Internet of Things), Teil der EU-Initiative Horizon 2020, ist erfolgreich abgeschlossen worden. Seit 2019 entwickelte das…

Prostatakrebs gezielt bestrahlen

Anwendungsnahe Krebsforschung gefördert: Studie des Universitätsklinikums Freiburg zu präziser Strahlentherapie bei Prostatakrebs erhält 2,8 Millionen Euro vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF). Prostatakrebs ist die häufigste Krebserkrankung bei Männern…

Partner & Förderer