"Kaufe 1300 Australien für 468!"


Studenten-Start-up neopoly mit Börsenspiel zur Olympiade in Sydney

Höher, weiter, schneller… ab dem 15. September finden in Sydney die 27. Olympischen Sommerspiele statt. Schon ein paar Tage vorher startet ein anderer ganz besonderer Wettbewerb, der wieder Tausende vor den Monitoren fesseln wird: Die Sportexchange, das Online-Börsenspiel der Dortmunder neopoly AG zu den Spielen in Sydney. Unter der Adresse

www.sportexchange.de

werden die virtuellen Aktien von 31 Teilnehmerländern gehandelt. In Echtzeit werden die Papiere ge- und verkauft, der Wert richtet sich nach den errungenen Gold-, Silber- und Bronzemedaillen. „Kaufe 1300 Australien für 468!“ – der Wettkampf am Computermonitor macht die Olympiade noch spannender. Die besten Händler können am Ende Geld- und Sachpreise im Wert von über 10.000 DM gewinnen.

Internationale High-Tech made in Dortmund

In der Vergangenheit hat die neopoly AG bereits Hunderttausende Onlinespieler mit ihren Börsen zu so unterschiedlichen Themen rund um den Sport wie Formel Eins, Fußball oder Skispringen begeistert, zuletzt sogar auf internationalem Börsenparkett. Zusammen mit dem Partner Yahoo! veranstaltete neopoly eine Börse zur EM 2000 gleichzeitig und mehrsprachig in Französisch, Englisch und Deutsch. Aber vor allem der eigenen Region ist man verbunden: Mit Projekten wie der Grandprixbörse zur Formel Eins mit dem Partner RTL verbindet die neopoly AG die Stärken der neuen High-Tech Firmen des Ruhrgebiets mit denen der Medienanbieter im rheinischen Umfeld.

30 Arbeitsplätze in einem Jahr

Die neopoly AG wurde erst am 3. Dezember 1999 von 5 Studenten der Universität Witten/Herdecke gegründet und beschäftigt zur Zeit schon 30 Spezialisten aus den Bereichen Programmierung, Design und Marketing. neopoly konzentriert sich auf die Erstellung, Durchführung und Vermarktung von hochskalierbaren Massiv-Multiplayer Online Games. Mit anderen Worten: Internet Games, bei denen sich weltweit Tausende User gleichzeitig einloggen, d.h. gemeinsam spielen!

Weitere Informationen bei der neopoly AG, Ulf Kunze, 0231 96456 0 oder unter www.neopoly.com

Weitere Informationen finden Sie im WWW:

Media Contact

Kay Gropp

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Bildung Wissenschaft

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Konsortium entwickelt nachhaltige Flugtriebwerke

Durch eine neue Antriebstechnik sollen Flugreisen mit reinem Gewissen möglich werden. Angesichts des Klimawandels steigen viele Menschen heute mit schlechten Gewissen ins Flugzeug: Der Ausstoß an klimaschädlichem Kohlenstoffdioxid durch die…

Energie intelligent regeln

In Zeiten der Energiekrise ist intelligente Stromnutzung besonders wichtig. Ideal, wenn dies keine aktive Einsparung der Nutzer:innen erfordert, sondern lediglich auf Algorithmen basiert. Eine Forschungsgruppe um HM-Professorin Stephanie Uhrig zeigt,…

Desinfektionsmittel in hessischen Böden

Forscherteam weist Wirkstoffe in 97 Prozent der Proben nach. In Pandemiezeiten waren und sind sie unentbehrlich und allgegenwärtig: Desinfektionsmittel. Doch wie wirkt sich der massenhafte Gebrauch auf unsere Umwelt aus?…

Partner & Förderer