Neue Bachelor- und Master-Studiengänge für Informationsmanagement an der Universität in Koblenz


Neue Bachelor- und Master-Studiengänge für
Informationsmanagement
an der Universität in Koblenz

Zum Wintersemester 2000/01 eröffnet die Universität in Koblenz die beiden neuen Studiengänge für Informationsmanagement. Es handelt sich um die ersten Bachelor- bzw. Masterstudiengänge in Deutschland, die der Akkreditierungsrat nach eingehender Begutachtung selbst mit seinem Qualitätszertifikat ausgezeichnet hat.
Die universitären Studiengänge für Informationsmanagement sind interdisziplinär angelegt. Sie setzen den inhaltlichen Schwerpunkt auf die ’New Economy’, also z.B. E-Commerce; E-Finance oder E-Government, indem sie betriebswirtschaftliche Lehrinhalte mit einer soliden Ausbildung in Informatik und Wirtschaftsinformatik verzahnen. Das Studienangebot ist in großen Teilen zweisprachig (deutsch und englisch); zudem werden neue Lehr- und Lernformen sowie Industriepraktika verbunden mit Auslandsaufenthalten integriert.

Beide Studiengänge können sowohl aufeinanderfolgend als auch einzeln absolviert werden. Als Abschlüsse werden der Bachelor of Science (BSc) bzw. der Master of Science (MSc) verliehen. Gerade der Masterstudiengang ist als Angebot zur Zusatzqualifikation für Absolventen anderer Studienrichtungen gedacht. Absolventinnen und Absolventen dieser neuen Studiengänge werden wegen der Kombination von Management- und IT-Orientierung exzellente Arbeitsmarktbedingungen vorfinden.
Ausführliche Informationen sowie Einschreibungsbedingungen finden sich unter: http://www.uni-koblenz.de/IM.

Mainz, den 11.09.2000


Ansprechpartner für weitere Informationen:
Dr. Michael Moehring, Tel.: 02 61 / 287-2668, email: moeh@uni-koblenz.de

Media Contact

Maria Camp

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Bildung Wissenschaft

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Die Schwarzhalsige Kamelhalsfliege ist „Insekt des Jahres 2022“

Heute wurde die Schwarzhalsige Kamelhalsfliege zum „Insekt des Jahres 2022“ gekürt. Das Kuratorium unter dem Vorsitz von Prof. Dr. Thomas Schmitt, Senckenberg Deutsches Entomologisches Institut in Müncheberg, wählte das Tier…

Abbau von 3D-Proteinstrukturen: Als Öse eingefädelt

Ein Eiweiß in unserem Körper kennt den alten Handarbeitstrick: Anstatt das Garn vom Ende her ins Öhr zu fädeln, kann es leichter sein, eine Schlaufe hindurchzuführen. Auf diese Weise arbeitet…

Mikrobatterie für Halbleiterchips

Forschungsergebnisse über einkristallines Silizium als Batteriebestandteil. In der Mikroelektronik weiß man: je kleiner, effizienter und mobiler Mikrochips sind, umso vielfältiger sind die Anwendungen. Professor Michael Sternad von der Technischen Hochschule…

Partner & Förderer